Melchiorshausen nach Blumenthal

Tormaschine läuft auf Hochtouren

Melchiorshausen - Die Bilanz der jüngsten fünf Spiele liest sich eindrucksvoll: Vier Siege, ein Unentschieden und 20:7 (!) Tore – der Bremer Fußball-Landesligist TSV Melchiorshausen hat so richtig Fahrt aufgenommen, ist mittlerweile Dritter mit Tuchfühlung zur Spitze. „Man merkt, dass die Jungs heiß sind. Die Mannschaft will jedes Spiel gewinnen, entwickelt sich im Training immer weiter“, freut sich TSV-Trainer Mike Barten.

Am Sonntag (15.00) ist der TSV Melchiorshausen beim DJK Germania Blumenthal zu Gast. „Und auch da haben wir den Anspruch, wieder drei Punkte zu holen“, sagt Barten. Doch Achtung! Blumenthal liegt als Aufsteiger auf Platz fünf, spielt eine starke Saison. „Das ist schon etwas überraschend“, räumt Barten ein, „sie haben die Euphorie mit in die neue Liga genommen und viele gute Spiele gemacht.“

Was freilich auch für seine Mannschaft gilt, und daher fährt der TSV Melchiorshausen am Sonntag auch mit breiter Brust nach Blumenthal. Zumal die Tormaschine gerade so richtig in Gang gekommen ist. Zuletzt wurde Surheide mit 7:3 weggefegt.

Ein Ergebnis allerdings, das Barten auch vorsichtig werden lässt. „Wenn du einen guten Lauf hast, besteht auch immer die Gefahr, nachlässig zu werden, den Gegner auf die leichte Schulter zu nehmen. Du denkst dann, es geht von allein“, warnt der Ex-Profi. Und daher fordert der Trainer von seiner Mannschaft, hochkonzentriert ins Spiel zu gehen – und zwar von Beginn an.

Zudem sind Barten die verhältnismäßig vielen Gegentreffer ein Dorn im Auge. „Wir dürfen in der Defensive nicht nachlässig werden. Wir haben dumme Dinger bekommen. Das müssen wir abstellen“, meint der Coach, der personell den gleichen Kader wie in der Vorwoche beim Kantersieg gegen Surheide zur Verfügung hat. · flü

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

EM-Mitfavorit Spanien verzweifelt an Schweden-Catenaccio

EM-Mitfavorit Spanien verzweifelt an Schweden-Catenaccio

Tränen bei Joker Gregoritsch: Österreich schreibt Geschichte

Tränen bei Joker Gregoritsch: Österreich schreibt Geschichte

EM-Drama in Kopenhagen: Dänen-Star Eriksen kollabiert

EM-Drama in Kopenhagen: Dänen-Star Eriksen kollabiert

Fußball-EM mit Show vor Italien-Türkei eröffnet

Fußball-EM mit Show vor Italien-Türkei eröffnet

Meistgelesene Artikel

„Unser Mittelfeld ist das Herz der Mannschaft“

„Unser Mittelfeld ist das Herz der Mannschaft“

„Unser Mittelfeld ist das Herz der Mannschaft“
Fußball-Sparte des SC Twistringen beschenkt

Fußball-Sparte des SC Twistringen beschenkt

Fußball-Sparte des SC Twistringen beschenkt
Endlich wieder ein Laufevent

Endlich wieder ein Laufevent

Endlich wieder ein Laufevent
Schwentker sogar schneller als Kutscher

Schwentker sogar schneller als Kutscher

Schwentker sogar schneller als Kutscher

Kommentare