40-Jähriger gewinnt in Diepholz Halbmarathon

Topläufer Sebrantke zeigt der Konkurrenz die Hacken

+
Kurz nach dem Start zum Zehn-Kilometer-Lauf: Viktor Kuk (Nr. 1016) gewann am Sonnabend in Diepholz. Den dritten Platz unter 30 Teilnehmern belegte Wilfried Bobrink (Nr. 1019). Vize-Kreismeister wurde Jonas Hillmann-Apmann (Nr. 1024).

Diepholz - Von Matthias Borchardt. Er stellte bei hochsommerlichen Temperaturen seine Klasse eindrucksvoll unter Beweis: Topläufer Oliver Sebrantke vom LC Hansa Stuhr gewann am Sonnabend beim 26. Diepholzer Stadtlauf zum dritten Mal in Folge den Halbmarathon ganz souverän mit der Zeit von 1:18:51 Stunden.

Dominierte den Halbmarathon: Oliver Sebrantke vom LC Hansa Stuhr.

„Mir hat’s Spaß gemacht. Das war eine gute Trainingseinheit“, unterstrich der 40-Jährige, der sich nebenbei auch noch den Kreismeistertitel sicherte. Sebrantke zog nach dem Start sofort das Tempo an, lief von der ersten Runde an der Konkurrenz (14 Teilnehmer) davon. „Ich kenne ja die Strecke“, schmunzelte das Ass des LC Hansa Stuhr. Sebrantke fühlt sind in ausgezeichneter Verfassung: „Ich bin topfit, bereite mich zurzeit auf den Bremen-Marathon vor.“ Während etliche Läufer nach den Strapazen am nächsten Tag eine Pause einlegten, absolvierte Sebrantke bereits am Sonntag in Bremen einen 40-Kilometer-Lauf um den Werdersee.

Johannes Cleff vom TSV Aschen, der beim Halbmarathon hinter Sebastian Maschmeyer (1:23:29) den dritten Platz belegte, brachte es treffend auf den Punkt: „Das ist eine andere Liga, in der Oliver Sebrantke läuft.“ Nach fast einjähriger Wettkampfpause aufgrund von Achillessehnenproblemen war der 51-Jährige froh, als Dritter ins Mühlenkamp-Stadion eingelaufen zu sein. „Ich bin beschwerdefrei – das passt schon“, sagte Cleff, der das Ziel mit der Zeit von 1:23:38 Stunden erreicht hatte. Vierter wurde Josè Ferreira von der LG Nienburg (1:30:38), der in der Kreismeisterschaftswertung (KLV Nienburg und KLV Diepholz) Silber bekam. Bronze ging an Dr. Andreas Ziemens (SG Diepholz – 1:42:25).

Gewann nach längerer Verletzungspause den Fünf-Kilometer-Lauf: Sebastian Franke.

Ein schnelles Fünf-Kilometer-Rennen (53 Starter) bekamen die Zuschauer zu sehen. Mit klarem Vorsprung sicherte sich Sebastian Franke von der SG Diepholz mit der Zeit von 17:16 Minuten den Sieg. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Marco Krebs (RSC Nienburg – 18:03) und Tobias Fricke (GFS Diepholz – 20:11). Für Sebastian Franke war es nach fast einjähriger Wettkampfpause (Bänderriss im rechten Sprunggelenk) der erste Lauf. „Es hat wieder Spaß gemacht. Ich wäre zwar gern unter 17 Minuten gelaufen, aber nach 1,5 Kilometern machte sich die Wärme schon bemerkbar“, sagte der 25-Jährige.

Auch beim Zehn-Kilometer-Lauf (30 Teilnehmer) konnte sich die Siegerzeit von Viktor Kuk (Batterie Industrie Germany) von 35:01 Minuten sehen lassen. Er beherrschte das Feld, verwies Aaron Hadaschik (Die Haddies – 38:27) und Wilfried Bobrink (SV Barver – 40:46) auf die Plätze zwei und drei. Der Kreismeistertitel ging an Adam Ismail vom TuS Sulingen (42:16). Über Silber und Bronze freuten sich Jonas Hillmann-Apmann (TSV Schwarme – 43:01) und Sven Jänichen (TSV Schwarme – 43:37). Der TSV Schwarme gewann die Mannschafts-Kreismeisterschaft über zehn Kilometer (2:11:31 Stunden) vor dem TuS Sulingen (2:15:24).

Bei den unterschiedlichen Laufentscheidungen machten insgesamt 347 Teilnehmer mit, das sind im Vergleich zum Vorjahr 74 mehr. „Ich bin zufrieden, dass wir eine gute Beteiligung hatten“, resümierte Georg Hagemann, Organisator des Diepholzer Stadtlaufs, der am Sonnabend über zwölf Stunden im Einsatz war. Der Aufwand hatte sich allerdings gelohnt, denn er blickte in viele zufriedene Gesichter.

27. Auflage steigt am 9. September 2017

Rund 50 Helfer (etliche vom Lauftreff der SG Diepholz) mit unterschiedlichen Aufgaben (Wettkampfbüro, Streckenposten, Getränke-Ausgabe und vieles mehr) sorgten bei herrlichem Spätsommerwetter für einen reibungslosen Ablauf. Streckensprecher Lutz Hemker (SG Diepholz) informierte die Zuschauer.

Der Termin für die 27. Auflage steht bereits: Am Sonnabend, 9. September 2017, steigt der nächste Diepholzer Stadtlauf.

Team Trump: Das Kabinett des künftigen US-Präsidenten

Team Trump: Das Kabinett des künftigen US-Präsidenten

Grande Dame des Liberalismus: Hildegard Hamm-Brücher ist tot

Grande Dame des Liberalismus: Hildegard Hamm-Brücher ist tot

Weihnachtskonzert des Rotenburger Ratsgymnasiums

Weihnachtskonzert des Rotenburger Ratsgymnasiums

Verden: Tanz macht Schule 

Verden: Tanz macht Schule 

Meistgelesene Artikel

Umstrittener Handelfmeter entscheidet furioses Derby

Umstrittener Handelfmeter entscheidet furioses Derby

Heyer hat genug

Heyer hat genug

Acht Tore in 30 Minuten viel zu wenig zum Sieg

Acht Tore in 30 Minuten viel zu wenig zum Sieg

Phoenix zündet das Feuer

Phoenix zündet das Feuer

Kommentare