Sudweyher C-Jugend landet auf Platz fünf

In der „Todesgruppe“ kommt das frühe Aus

Sudweyhe - Schon vor der Korbball-DM war Sudweyhes C-Jugend-Coach Torsten Hollendiek die Aufgabe klar: Seine Mannschaft hatte mit der TuS Helpup (Westfalen) und dem VfL Niederwerrn (Bayern) eine wahre „Todesgruppe“ erwischt. Die zu überstehen, würde schwer werden.

Und so kam es dann auch: Nach der Vorrunde waren alle drei Teams von Punkten und Korbdifferenz her gleich, es folgte eine komplette neue Entscheidungsrunde mit halber Spielzeit. „Diese kurze Spielzeit liegt uns einfach nicht so gut, wir kommen immer erst gegen Spielende so richtig in Schwung“, wusste Hollendiek.

Der TuS unterlag in beiden Partien, beendete die Gruppe auf Platz drei und spielte am Ende um Platz fünf.

Und der Leistungsunterschied zur anderen Vorrundengruppe wurde nun überdeutlich: Dieses Spiel gegen den TV Bremen-Walle gewann Sudweyhe locker mit 10:1 und wurde am Ende Fünfter. „Wir waren schon enttäuscht, denn eigentlich haben wir das Zeug, oben mitzuspielen. Aber in dieser starken Gruppe hat es eben uns erwischt“, erklärte Trainer Hollendiek.

Deutscher Meister wurde der TSV Werneck (Bayern) vor der TuS Helpup. Bronze sicherte sich der VfL Niederwerrn. · she

Das könnte Sie auch interessieren

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Kommentare