Tobias Killer: „Wir nehmen das locker“

Brinkum steigt in die Verbandsliga ab

+
Thorben Gruner holte im Spitzeneinzel den Brinkumer Ehrenpunkt.

Brinkum - Jetzt ist es amtlich: Die Herren des Tennis-Landesligisten FTSV Jahn Brinkum müssen den Gang in die Verbandsliga antreten. Letzte Gewissheit brachte die 1:5-Niederlage beim TC VfL Osnabrück. „Den Abstieg hatten wir erwartet und nehmen ihn daher locker. Lieber gewinnen wir nächstes Jahr wieder mehr Partien und spielen oben mit“, kündigte Jahn-Akteur Tobias Killer an.

Den Ehrenpunkt in Osnabrück holte Spitzenspieler Thorben Gruner. Gegen Thiemo Frommeyer stellte er seine gute Form unter Beweis. Der Brinkumer schlug gut auf, setzte seinen Gegner unter Druck und spielte nahezu fehlerlos. Der Lohn war ein 6:2, 6:2-Erfolg und die Verbesserung seiner Leistungsklasse von sechs auf drei.

Sören Rudeck zeigte im Vergleich zur Vorwoche eine stark verbesserte Leistung. Nach dem 3:6 hatte er seinen Kontrahenten besser im Griff und nagelte ihn auf der Rückhandseite fest. Mit 4:1 lag Rudeck vorne, vergab jedoch Chancen zum 5:1. Das nutzte der Osnabrücker aus, kam heran und gewann noch mit 7:5.

An Position drei traf Tobias Killer auf Sven Bolsmann, dessen Spielweise dem Brinkumer überhaupt nicht lag. Dabei führte Killer sogar mit 3:1, doch dann setzte sich das gute Winkel- und Topspinspiel des Osnabrückers durch. Vielleicht wäre an Rang zwei mehr möglich gewesen. Hier führte Björn Linke gegen Johannes Spille 5:3, ehe der Brinkumer plötzlich einen Stich im Oberschenkel verspürte, in dem er bereits mehrere Muskelfaserrisse erlitten hatte. Linke versuchte weiterzuspielen, aber beim 5:5 musste er aufgeben. Für ihn kam im Doppel Dennis Voitle zum Einsatz. Beide Doppel gingen in zwei Sätzen verloren.

Attentäter reiste von Düsseldorf nach Manchester

Attentäter reiste von Düsseldorf nach Manchester

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Großbrand bei Hamburg: Komplex mit Disco in Flammen

Großbrand bei Hamburg: Komplex mit Disco in Flammen

Helene Fischer und der Käsekuchen: Konzertkritik zur Mini-Show in München

Helene Fischer und der Käsekuchen: Konzertkritik zur Mini-Show in München

Meistgelesene Artikel

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Maarten Schops muss seinen Spitzenreiter TuS Sulingen selten umbauen

Maarten Schops muss seinen Spitzenreiter TuS Sulingen selten umbauen

Der Unabsteigbare

Der Unabsteigbare

Kommentare