Tischtennis-Bezirksoberliga: SC Twistringen kämpft im Kreisduell TSV Heiligenrode II nieder

Hendrik Wiese beweist Nervenstärke

+
Verlor auch bei einem Satzrückstand von 0:2 nicht die Nerven und gewann gegen den Heiligenroder Marc Fortanz noch mit 3:2: Twistringens Hendrik Wiese (Bild).

Twistringen - Meilenstein für den SC Twistringen auf dem Weg zum Klassenerhalt in der Tischtennis-Bezirksoberliga der Herren: Mit 9:6 triumphierte Twistringen im Kreisduell über den Tabellenachten TSV Heiligenrode II und baute so seinen Vorsprung zum Relegationsplatz auf sieben Zähler aus.

Entsprechend zufrieden ließ SCT-Kapitän Jens Kramer den Rückrundenauftakt Revue passieren: „Den Sieg brauchten wir unbedingt. Damit haben wir zwei ganz wichtige Punkte im Sack.“

Die den Hausherren allerdings nicht in den Schoß fielen. Im Gegenteil: Obwohl Heiligenrode auf seine etatmäßige Nummer drei Marius Hubert (Schulterverletzung) verzichten musste, schrammte der TSV nur hauchdünn an einem Teilerfolg vorbei. Denn: Trotz eines eher suboptimalen 1:2-Doppelstarts ließen sich die Gäste zu keiner Zeit abschütteln. Angeführt von einem bärenstarken Spitzenspieler Jan Grashoff (verließ die Halle komplett ungeschlagen) sowie tatkräftiger Unterstützung durch Uwe Hünnekens, Ersatz Marc Fortanz und Christian Dörner drehte der Tabellenachte den Spieß um und ging beim Stand von 6:5 sogar erstmalig in Führung.

Jetzt galt es aus Twistringer Sicht, Flagge zu zeigen, was den Gastgebern auch in imponierender Manier gelang. Erst schoss Dennis Wünschmann in drei Sätzen Uwe Hünnekens vom Tisch (Kramer: „Dennis ist förmlich Amok gelaufen. Was für eine Trefferquote.“), dann legten Marvin Kramer und „Mr. Zuverlässig“ Andreas Leder zum vorentscheidenden 8:6 nach.

SCT-Youngster Hendrik Wiese hatte es so nun in der Hand, alles klar zu machen – aber würden seine Nerven halten? Sie taten es. Obwohl Wiese gegen Fortanz die ersten beide Durchgänge etwas überhastet in den Sand setzte, behielt er die Ruhe und rettete sich in den nächsten drei Sätzen jeweils mit 11:9 ins Ziel – der Sieg für Twistringen.

drö

Das könnte Sie auch interessieren

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Meistgelesene Artikel

Pabstmann punktet trotz Rückenverletzung

Pabstmann punktet trotz Rückenverletzung

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer auf Hawaii vor Rennen ihres Lebens

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer auf Hawaii vor Rennen ihres Lebens

Langläufer Sebastian Kohlwes verlässt Hansa Stuhr

Langläufer Sebastian Kohlwes verlässt Hansa Stuhr

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Kommentare