Oberschilp mit mehr als drei Minuten Rückstand Zweiter beim Waldkater-Cross

Timo Kuhlmann läuft mit einer Fabelzeit allen davon

+
Der erst 17-jährige Ali Hassan (rechts) gewann im Schlussspurt die Mittelstrecke vor Andreas Oberschilp (links) aus Verden.

Weyhe - Für die sieggewohnten Janina Heyn (LG Buntentor Roadrunners) und Andreas Oberschilp (LG Bremen-Nord) brachte der 78. Waldkater-Cross des SC Weyhe in Melchiorshausen ein abruptes Ende ihrer Erfolgsserie.

Auf der Langstrecke unterlag der Verdener Oberschilp dem niedersächsischen Top-Läufer Timo Kuhlmann (Hannover 96), und auf der Mittelstrecke musste er im Spurt den erst 17-jährigen Ali Hassan ziehen lassen – einem vom früheren deutschen Marathonmeister Michael Spöttel betreuten somalischen Flüchtling. Janina Heyn fand ihre Meisterin dagegen in Carola Schiff (Riha Bikes).

Über Nacht hatte es gut fünf Zentimeter Neuschnee gegeben, so dass vor allem in den Schüler- und Jugendklassen etliche Eltern angesichts glatter Straßen auf eine Anfahrt verzichteten. Nicht so Timo Kuhlmann, der die Cross-Serie von Starts in Barrien und Syke bereits kannte. Nach einem für ihn mäßigen Abschneiden bei den niedersächsischen Hallenmeisterschaften über 3 000 Meter in Hannover suchte er tags darauf eine neue Herausforderung und stieß im Internet auf den Waldkater-Cross. Kurzerhand machte er sich auf den Weg nach Melchiorshausen und mischte im Hauptlauf über 8 400 Meter das gesamte Feld auf. Dabei lief er mehr als doppelt so schnell wie die letzten Starter und passierte in einer Top-Zeit von 29:16 den Zielstrich. Zweiter wurde Oberschilp in 32:57 Minuten vor dem ebenfalls starken Mario Lawendel (LC Hansa Stuhr) in 33:05 Minuten. Platz fünf ging an Maik Schindler (SC Weyhe), Rang sieben an Christian Walz. Oliver Sebrantke (beide LC Hansa Stuhr) ließ es aufgrund einer Zerrung dagegen ruhiger angehen.

Oberschilp behielt mit dem zweiten Platz aber die Führung in der Serienwertung, genauso wie Heyn, die sich in 38:17 Minuten beim Waldkater-Lauf aber klar Carola Schiff (36:44) geschlagen geben musste.

Auf der Mittelstrecke über 4 200 Meter überraschte der Jugendliche Ali Hassan die Männerkonkurrenz. In von Spöttel geliehenen Spikes, die ihm sogar noch eine Nummer zu groß waren, kam er auf dem Schneeboden bestens zurecht und gewann in 15:46 Minuten mit zehn Sekunden Vorsprung vor Oberschilp. Als Gesamtvierter überraschte der U 16-Schüler Marc-Kevin Krensellack (16:48, FTSV Jahn Brinkum). Bester Kreisvertreter bei den Männern war der Martfelder Thorsten Glatthor in 18:10 Minuten. Bei den Frauen siegte Lotta Schlund (LG Buntentor Roadrunners, 17:58) vor Carola Vömel (LGK Verden, 19:18) und Maren Rösner (Tri-Team Schwarme, 20:37). Platz sechs ging an Manuela Jaschinski (Weyher Lauftreff, 22:38). In den schwach besetzten Schülerläufen gingen die sportlich wertvollsten Siege an Svea Schrader und Denise Jaschinski (beide FTSV Jahn Brinkum). · el

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Anschlag in Manchester

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Anschlag in Manchester

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Besonderes Flair: Sightseeing in den schönsten Straßen der Welt

Besonderes Flair: Sightseeing in den schönsten Straßen der Welt

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Meistgelesene Artikel

Marathon-Sieger Dorn: „Es hat mir in Drebber super gefallen“

Marathon-Sieger Dorn: „Es hat mir in Drebber super gefallen“

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Maarten Schops muss seinen Spitzenreiter TuS Sulingen selten umbauen

Maarten Schops muss seinen Spitzenreiter TuS Sulingen selten umbauen

Kommentare