Ticket für Landestitelkämpfe gelöst / Logdesser und Werner erwischen „Sahnetag“

Gold und Silber für Diepholz

+
Die Turnerinnen der SG Diepholz freuen sich über den ersten Platz: Trainerin Veronika Buschmann mit (stehend v. l.) Miriam Logdesser, Jenny Stiefler, Paula Gaede (Mitte) sowie sitzend (v.l.) Joline Uchtmann, Leni Hülsmann und vorne Hannah Werner.

Diepholz - Gold und Silber – mehr gab es für die Turnerinnen der SG Diepholz bei den Bezirksrundenwettkämpfen kaum zu holen: In Hannover-Döhren trumpfte das Nachwuchsteam um Trainerin Veronika Buschmann in der Bezirksklasse 2 auf und sicherte sich mit deutlichem Vorsprung die Meisterschaft.

Grund zur Freude hatten auch die Großen: In der Landesliga 2 zündeten die Kreisstädterinnen im Rückkampf den Turbo und verwandelten den dritten Platz aus der Hinrunde noch in Silber und zogen damit das Qualifikationsticket für die Landestitelkämpfe.

„Es war ein beachtlicher Unterschied zur Hinrunde“, unterstrich Veronika Buschmann, die ihre Schützlinge in der P6 (Bezirksklasse 2) im Rückkampf „richtig stark“ fand. Nach der Hinrunde vor den Sommerpause lag Diepholz’ zweite Garde noch auf dem Vizeplatz – jetzt nutzte das Sextett seine Chance: „Wir haben sehr viel Balken trainiert“, sagte Buschmann.

Während die Mädchen im ersten Wettkampf auf dem zehn Zentimeter schmalen Gerät noch patzten, gab es diesmal keine Absteiger und damit deutlich mehr Zähler. Zufrieden wirkte die SG-Trainerin auch mit den übrigen Leistungen: „Sprung und Boden sind einfach unsere Stärken.“ Die höchsten Wertungen erzielten Miriam Logdesser (57,3 Punkte) und Hannah Werner (56,2), die einen tollen Tag erwischten und das Feld deklassierten.

Es gefiel aber auch Jenny Stiefler: Die Diepholzerin holte am Sprung mit 14,75 Zählern die meisten Punkte. Komplettiert wurde das Sechser-Team durch Paula Gaede, Joline Uchtmann und Leni Hülsmann.

Großer Jubel herrschte auch bei der ersten Mannschaft: Während die Mädchen in der Kür-Klasse KM 3 ohne Bonus nach der Hinrunde auf dem dritten Rang lagen und damit die Fahrkarte für den Landesentscheid knapp verpasst hätten, starteten die SGD-Turnerinnen beim Rückkampf noch einmal richtig durch: „Ich habe Teamentscheidungen treffen müssen“, so Buschmann, die an den jeweiligen Geräten die Turnerinnen einsetze, die zuvor beim Training sich als fortwährend beständig hervortaten.

„Es hat sich gezeigt, dass das die richtige Entscheidung war“, zog das Turnoberhaupt Resümee und freute sich über die Qualifikation zum Land.

Lob gab’s dabei vor allem für Gesa Brauneck und Maya Henrich, die sich beide nach langen Verletzungspausen wieder zurückgekämpft haben und laut Buschmann „toll arbeiten“. Auch Xenia Häberle wurde für ihren Fleiß gelobt. In der Endabrechnung zog Diepholz – unterstützt von Viktoria Sandering, Judith Varenkamp, Josephina Knuth und Helena Lohmann – noch am TuS Holle-Grasdorf vorbei und sicherte sich damit hinter dem nicht einholbaren TSV Burgdorf Platz zwei.

Ein Quartett springt

in die Bresche

Beide Erstplatzierten dürfen sich nun bei den Landesmeisterschaften messen, die am 22. und 23. November in Buchholz in der Nordheide über die Bühne gehen.

Dass Diepholz auch als im Bereich Fair Play gut aufgestellt ist, zeigte sich zudem in der Bezirksklasse 3: Gleich vier Diepholzerinnen halfen dem MTV Röllinghausen aus, der sonst mit seinen zwei zur Verfügung stehenden Turnerinnen nicht hätte antreten können. „Wir haben einfach einem befreundeten Verein geholfen, und so konnten meine Nachwuchs-Mädchen auf freiwilliger Basis Wettkampferfahrung sammeln“, so Buschmann. Merle Husmann, Svenja Ripking, Liv Gonzales und Anastasia Gazenbiller durften sich für ihren Einsatz zudem über einen vierten Platz freuen.

sfr

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski 

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski 

XXL-Faschingsparty in Bothel

XXL-Faschingsparty in Bothel

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Meistgelesene Artikel

Arambasic geht das Herz auf

Arambasic geht das Herz auf

Ein Strahl plus Krakenarme

Ein Strahl plus Krakenarme

Verlängert: Sportlerwahl im Landkreis Diepholz - stimmen Sie hier ab!

Verlängert: Sportlerwahl im Landkreis Diepholz - stimmen Sie hier ab!

Kreisauswahl gewinnt Sichtungsturnier

Kreisauswahl gewinnt Sichtungsturnier

Kommentare