Thalau feiert Comeback / 41 Vereine machen mit

Um Landestitel im Fünfkampf in Stuhr

+
Auch Stefan True vom LC Hansa Stuhr startet bei den Landesmeisterschaften.

Stuhr - Aus Sicht des Leichtathletik-Kreises Diepholz steigt morgen auf der Anlage des LC Hansa Stuhr an der Pillauer Straße ein außerordentlich interessanter Wettkampf. Eine Woche nach Beendigung der WM in Peking kämpfen Männer und Frauen um die Landestitel im Fünfkampf.

Bei den Männern müssen die Teilnehmer 200 Meter laufen, Diskus und Speer werfen, Weitsprung absolvieren und letztlich (wie im Zehnkampf) die für Mehrkämpfer „mörderischen“ 1500 Meter absolvieren. Die Frauen starten mit den 100 Metern. Es folgen der Hochsprung, das Kugelstoßen und der Weitsprung. Abschließend steht dann noch ein 800-Meter-Lauf an.

Die Veranstalter um Vereinschef Berthold Buchwald freuen sich über 115 Meldungen aus 41 niedersächsischen Vereinen. Gleichzeitig dient die Veranstaltung auch als Meisterschaft des Bezirks Hannover, wofür 30 Teilnehmer gemeldet haben.

Aus dem Kreis Diepholz geht bei der Landesmeisterschaft der AK 30 Jennifer Meyer vom FTSV Jahn Brinkum an den Start. Vom gastgebenden LC Hansa Stuhr starten Stefan True und Eyk Erik Thalau bei den Herren im Rahmen beider Titelkämpfe. Gespannt darf man auf das Abschneiden von Thalau sein, der nach mehr als einjähriger Wettkampfpause sein Comeback feiern wird.

töb

Das könnte Sie auch interessieren

Japaner wählen neues Parlament

Japaner wählen neues Parlament

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

Bezirksschützenball in Varrel 

Bezirksschützenball in Varrel 

Nachtflohmarkt in Fintel 

Nachtflohmarkt in Fintel 

Meistgelesene Artikel

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Kommentare