Tero verlässt TuS Sulingen nach einer Saison

Abschied nach einer Saison: Jegerchwin Tero.
+
Abschied nach einer Saison: Jegerchwin Tero.

Sulingen – Das war nicht vorauszusehen: Aus persönlichen Gründen hat Jegerchwin Tero den Fußball-Landesligisten TuS Sulingen verlassen. Der junge Stürmer kehrt zum Bezirksligisten SV Inter Komata Nienburg zurück. „Tero hat gute Veranlagungen, wir hatten ihn fest eingeplant“, unterstreicht Sulingens Trainer Thorolf Meyer. „Jegger“ hat die Freigabe bekommen. Dem 19-Jährigen war der zeitliche Aufwand zu groß – zumal er die Abendschule besucht. In der Landesliga hatte der Youngster in der abgebrochenen Saison elf Einsätze, schoss für den Tabellenachten TuS Sulingen zwei Tore.

Tero erzielte in der Serie 2018/2019 39 Tore für den SV Inter Komata Nienburg und hatte entscheidenden Anteil am Gewinn der Meisterschaft in der Kreisliga. Die Nienburger schafften sogar das Double, denn im Kreispokalfinale schlugen sie den SV Kreuzkrug-Huddestorf mit 3:0. Tero schnürte einen Doppelpack.  mbo

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Bund und Länder ziehen die Corona-Notbremse

Bund und Länder ziehen die Corona-Notbremse

Was ein gesundes Frühstück ausmacht

Was ein gesundes Frühstück ausmacht

Ganz einfach: So gelingen Ihnen Maronen zu Hause im Backofen - Koch erklärt worauf es ankommt

Ganz einfach: So gelingen Ihnen Maronen zu Hause im Backofen - Koch erklärt worauf es ankommt

So gelingt die perfekte Buttercreme

So gelingt die perfekte Buttercreme

Meistgelesene Artikel

Torsten Klein von Bassum nach Vilsen

Torsten Klein von Bassum nach Vilsen

Torsten Klein von Bassum nach Vilsen
Das Ende des Handballjahres

Das Ende des Handballjahres

Das Ende des Handballjahres
„Es hätte gar nicht besser passen können“

„Es hätte gar nicht besser passen können“

„Es hätte gar nicht besser passen können“
Klappt das mit Start im November?

Klappt das mit Start im November?

Klappt das mit Start im November?

Kommentare