Landesligist bekommt Offensiv-Verstärkung

Tenti stürmt wieder für TSV Wetschen

Ricardo Tenti kehrt zum TSV Wetschen zurück.
+
Rückkehr in trockenen Tüchern: Ricardo Tenti stürmt zum dritten Mal für den TSV Wetschen.

Wetschen – Die Spatzen pfiffen es schon seit Tagen von den Dächern, aber jetzt ist es endlich perfekt: Offensivmann Ricardo Tenti kehrt zum Landesligisten TSV Wetschen zurück. Die Passstelle des Niedersächsischen Fußball-Verbandes (NFV) hat den 25-Jährigen freigegeben und am Dienstag die Spielberechtigung erteilt. „Wir freuen uns auf Ricardo, er wollte ja zurück“, unterstreicht Wetschens Trainer Oliver Marcordes. Der B-Lizenz-Inhaber nennt Stärken des Stürmers: „Er hat das nötige Tempo, ist torgefährlich und ein guter Vorbereiter. Ricardo hat den absoluten Willen, ein Spiel unbedingt zu gewinnen. Ich setze ihn als Leader ein.“

„Ich bin froh, dass es geklappt hat. Ich will wieder leistungsorientiert Fußball spielen und an alte Zeiten anknüpfen“, sagt der in Diepholz als Fachberater für Baustoffe tätige Tenti. Er hatte bereits in der Serie 2014/2015 für den späteren Bezirksliga-Meister TSV Wetschen gekickt, ehe er für ein halbes Jahr zum VfL Osnabrück II wechselte. Anschließend ging´s zurück zum TSV Wetschen. Nach einer Pause schloss sich der 1,92 Meter große Angreifer dem westfälischen A-Kreisligisten SSV Preußisch Ströhen an. Im vergangenen Jahr folgte dann ein Abstecher zum Bezirksliga-Aufsteiger TuS Wagenfeld.

„Wir finden das sehr unglücklich, denn Ricardo hat nur zwei Monate für uns gespielt. Wir haben uns aber mit Wetschen geeinigt und ihm die Freigabe erteilt“, berichtet Wagenfelds Spartenleiter Mark Wiedemann.

Marcordes: „Vorn fehlt die Durchschlagskraft“

Die Verantwortlichen des TSV Wetschen sahen sich zum Handeln gezwungen, denn der Aufsteiger holte vor dem zweiten Lockdown aus fünf Landesliga-Begegnungen der Nordstaffel nur einen Punkt und erzielte lediglich einen Treffer (Torverhältnis 1:6). „Vorn fehlt die Durchschlagskraft“, weiß Marcordes. Für Abhilfe soll Tenti sorgen, der Linksaußen, hängende Spitze und direkt im Sturm spielen kann.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Antifa-Demo gegen rechte Gewalt zieht durch Syke

Antifa-Demo gegen rechte Gewalt zieht durch Syke

Blutiger Dornfelder: ein Krimi-Rotwein-Paket zum Genießen

Blutiger Dornfelder: ein Krimi-Rotwein-Paket zum Genießen

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Meistgelesene Artikel

Die vielen Jobs des Michael Schulz: Möbelverkäufer, Reporter, Spielerberater

Die vielen Jobs des Michael Schulz: Möbelverkäufer, Reporter, Spielerberater

Die vielen Jobs des Michael Schulz: Möbelverkäufer, Reporter, Spielerberater
Brinkums Manager Jörg Bender erwägt rechtliche Schritte

Brinkums Manager Jörg Bender erwägt rechtliche Schritte

Brinkums Manager Jörg Bender erwägt rechtliche Schritte
Im Mai wird über den „Württemberg-Cup“ entschieden

Im Mai wird über den „Württemberg-Cup“ entschieden

Im Mai wird über den „Württemberg-Cup“ entschieden
Michael Schulz redet über seine Profi-Vereine, speziell den SV Werder, sowie Titelseuche und Frisur

Michael Schulz redet über seine Profi-Vereine, speziell den SV Werder, sowie Titelseuche und Frisur

Michael Schulz redet über seine Profi-Vereine, speziell den SV Werder, sowie Titelseuche und Frisur

Kommentare