Heilshorn/Hartje mit Paradeauftritt

Tennis-Duo führt Barrier TC in Hallen-Nordliga zu erstem Saisonpunkt

+
Punktete beim 3:3 in der Nordliga sowohl im Einzel als auch im Doppel mit Partner Till Heilshorn: Florian Hartje, Mannschaftskapitän beim Barrier TC. 

Barrien - Till Heilshorn und Florian Hartje haben es möglich gemacht: In der Partie beim Rahlstedter HTC gewannen sie erst ihre Einzel, dann das gemeinsame Doppel und sorgten so dafür, dass die Tennismannschaft des Barrier TC mit dem 3:3 ihren ersten Punkt in der Hallen-Nordliga einfuhr.

„Damit haben wir unser Ziel, das wir uns vor der Saison gesteckt haben, erreicht“, freute sich BTC-Kapitän Hartje. „Urplötzlich haben wir sogar den Klassenerhalt in eigener Hand. Bei einem Heimsieg gegen den TC Alfeld könnte es tatsächlich passieren, dass wir den einzigen Abstiegsplatz verlassen. Davor haben unsere Gegner schon Angst“, sagte Hartje schmunzelnd – wohlwissend, dass die anderen Mannschaften am letzten Spieltag sicher noch einmal aufrüsten werden, um dem Abstieg zu entkommen.

Kuhlmann sammelt Erfahrungen

Heilshorn und Hartje bestätigten gegen Rahlstedt ihre starke Form der vergangenen Wochen. In einem gerade im zweiten Satz hochklassigen Match bewahrte Heilshorn gegen Konrad Kliem die Nerven, ließ sich auch von nicht genutzten Matchbällen und Satzbällen des Kontrahenten nicht aus der Ruhe bringen und siegte mit 6:4, 7:6 (12:10). Florian Hartje hatte mit dem starken Aufschlag und dem unorthodoxen Spielstil seines Gegenübers Thies Greve zu kämpfen. Die Ballwechsel beherrschte er meist, sodass am Ende ein knappes, aber verdientes 7:6, 7:5 heraussprang.

An Rang vier hielt der 14-jährige Bendix Schröder, der für den erkrankten Florian Zeichner antrat, gut mit. Bei seiner Niederlage (3:6, 3:6) gegen den um sechs Leistungsklassen stärkeren Aljoscha Jelinek sammelte er wichtige Erfahrungen.

Diese konnte auch Barriens Spitzenspieler Tobias Kuhlmann sammeln. Er hatte das „Vergnügen“, gegen Marvin Möller antreten zu dürfen: Nummer 35 der deutschen Herrenrangliste, Mitglied im DTB-Talent-Team und deutscher Vizemeister bei den Herren, dazu 2017 Sieger einiger ITF-Future-Turniere. Den einen Spielgewinn im zweiten Satz musste sich Kuhlmann hart erkämpfen.

Bei der Doppelaufstellung spekulierten die Barrier richtig: Wie erhofft trafen Hartje/Heilshorn auf ihre Einzelgegner und siegten in zwei Sätzen. Die Paarung Kuhlmann/Schröder führte in ihrem Doppel sogar mit 4:2, doch dann zogen die Favoriten das Tempo an. - te

Das könnte Sie auch interessieren

Hamiltons Titelparty nach Räikkönen-Sieg vertagt

Hamiltons Titelparty nach Räikkönen-Sieg vertagt

Polens PiS-Partei punktet bei wegweisender Regionalwahl

Polens PiS-Partei punktet bei wegweisender Regionalwahl

Saudi-Arabien nach Erklärung zu Tod Khashoggis unter Druck

Saudi-Arabien nach Erklärung zu Tod Khashoggis unter Druck

Beatles-Ausstellung auf Ehmken Hoff eröffnet

Beatles-Ausstellung auf Ehmken Hoff eröffnet

Meistgelesene Artikel

Fußball-Landesligist TV Stuhr beweist Moral

Fußball-Landesligist TV Stuhr beweist Moral

Interview mit Torben Budelmann: „Kommen sicherlich zusammen“

Interview mit Torben Budelmann: „Kommen sicherlich zusammen“

Vor 20 Jahren: Der Barrier Erik Trümpler trifft in der Schweiz auf den jungen Federer 

Vor 20 Jahren: Der Barrier Erik Trümpler trifft in der Schweiz auf den jungen Federer 

Brinkums 5:3 nichts für Herzkranke

Brinkums 5:3 nichts für Herzkranke

Kommentare