400 Teilnehmer in Moordeich am Start / Kurka mit Kugel und Speer haushoch überlegen / Walter siegt

Jasmina Bier Doppel-Bezirksmeisterin

+
Die Stuhrerin Samantha Tandel landete im Weitsprung mit der Weite von 4,92 Metern auf dem zweiten Platz.

Moordeich - . „Wir haben wirklich nur einmal geübt“, staunte Marie Bauer. Doch das hatte den Läuferinnen der Startgemeinschaft Hansa-Brinkum-Asendorf tatsächlich genügt, um sich mit drei „sauberen“ Wechseln bei den Bezirks-Jugendmeisterschaften überlegen den Titel über 4x100 Meter der U 16 zu sichern. Es war wohl der überraschendste von insgesamt acht Titeln, die die Nachwuchsathleten des KLV Diepholz bei den Titelkämpfen einheimsten.

Natürlich ging es in Moordeich zu allererst um die Titel im Bezirk Hannover, aber etliche der rund 400 Teilnehmer hatten längst Höheres im Sinn, nämlich das Erreichen von Normen für Landes- und deutsche Meisterschaften. Die Bedingungen dafür waren bestens, die Anzahl an erstklassigen Ergebnissen erfreulich groß. Dazu gehörte die Zeit von 48,06 Sekunden, mit der die außer Konkurrenz gestarteten U 20-Läuferinnen vom Bremer LT die DM-Quali über 4x100 Meter deutlich unterboten. Über 3000 Meter qualifizierte sich der 17-jährige Lennart Mesecke (Bredenbeck) in 8:58,05 Minuten für die Jugend-DM. Im Hochsprung setzte sich U20-Bezirksmeister Vincent Höft (Stadthagen) mit der Höhe von 1,97 Metern an die Spitze der Landesbestenliste.

Die Athleten aus dem Kreisgebiet mischten bei der Titelvergabe ordentlich mit. Gleich fünf Siege gab es in den Wurfdisziplinen für die Schützlinge von Trainerin Ute Schröder: Jasmina Bier (Brinkum) wurde in der U20 mit Kugel und Diskus Doppelmeisterin, Paul Kurka (Asendorf) war in der M15-Konkurrenz mit Kugel (neue Bestleistung: 13,08 m) und Speer hoch überlegen, Wiebke Till (Asendorf) wurde im Diskuswurf der W 15 Bezirksmeisterin. Tim-Bjarne Oelke (TuS Sulingen) empfahl sich mit neuer Bestzeit von 12,15 Sekunden für die Landesmeisterschaften. Nicolas Walter (Brinkum) sicherte sich im Weitsprung der U 20 gleich im ersten Versuch mit 6,33 Metern den Titel.

Hauchdünn am Titel vorbei sprang die Stuhrerin Samantha Tandel. Ganze zwei Zentimeter fehlten ihr im Weitsprung zum Sieg. Wiebke Till verpasste den Sieg über 100 Meter um 7/100 Sekunden. Knapp war auch die Entscheidung über 800 Meter der W 14. Brinkums Anna-Lena Mahlstedt, die über 800 Meter im gemischten U16-Rennen ihre W 14-Konkurrentinnen nur schwer ausmachen konnte, entging der Sieg um wenige Zehntel. Ohne Chancen auf eine Medaille blieb über 800 Meter Antonie Böttcher. Die Sulingerin war aufgrund einer Fußverletzung deutlich gehandicapt. Stuhrs Eyk Erik Thalau überquerte im Hochsprung der U20 höhengleich mit dem Zweitplatzierten gute 1,82 Meter.

Bei der Titelvergabe ging der LC Hansa Stuhr diesmal leer aus. Dafür überzeugte das Team um Berthold Buchwald einmal mehr als Veranstalter. Einer, der das bestens einzuschätzen wusste, war Leichtathletikexperte Reiner Dismer. Der Garbsener, der als Sprecher einmal mehr unzählige Fachinformation an die Zuschauer weitergab, kennt die Misere auf Veranstalterseite nur zu gut: „Kaum ein Verein im Bezirk sieht sich derzeit noch in der Lage, das komplette Leichtathletikprogramm für alle Disziplinen in einer Veranstaltung anzubieten.“el

Das könnte Sie auch interessieren

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Meistgelesene Artikel

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer finishen beim Ironman auf Hawaii

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer finishen beim Ironman auf Hawaii

Einstand von Brinkums Coach Dennis Offermann endet mit 2:2 gegen Oberneuland

Einstand von Brinkums Coach Dennis Offermann endet mit 2:2 gegen Oberneuland

Kommentare