Team von Trainer Gläser Topfavorit auf die Meisterschaft / SV Dreye Absteiger Nummer eins / Okel und Lemförde hoffen auf Kreisliga-Verbleib

SV Mörsen-Scharrendorf sehnt Bezirksliga-Aufstieg herbei

+
Zählt beim TuS Kirchdorf zu den Leistungsträgern: Mittelfeldakteur Jan Könemann (am Ball). Er erzielte in der vergangenen Kreisliga-Saison 23 Tore für den Tabellendritten.

Syke - Wenn heute Abend um 19.30 Uhr die Fußball-Kreisliga Diepholz in die neue Saison startet, dann tut sie das nicht nur mit vier neuen Vereinen, sondern auch mit einer nicht unwesentlichen Veränderung bei den Spielterminen, denn ab der neuen Serie sind Samstagsspiele aufgrund der knappen Situation bei den benötigten Schiedsrichter-Assistenten nur noch die Ausnahme. In Zukunft spielt sich das Geschehen in der Liga also im Schwerpunkt am Freitagabend und Sonntagnachmittag ab, und da dürfte die Fans einiges erwarten.

Denn im Gegensatz zur Saison 2013/2014, als der TuS Sudweyhe und der TSV Bassum bereits im Vorfeld als klare – und letztlich auch erfolgreiche – Aufstiegskandidaten galten, dürfte es in der neuen Spielzeit wesentlich spannender werden. zwar gibt es mit dem SV Mörsen-Scharrendorf, dem SV Bruchhausen-Vilsen und der TSG Seckenhausen-Fahrenhorst drei Topfavoriten, doch dahinter lauern beispielsweise mit dem TuS Kirchdorf und dem TSV Weyhe-Lahausen mehrere Mannschaften, die den „Großen“ in die Suppe spucken könnten. Und sieht man mal vom – allgemein als Absteiger Nummer eins gehandelten – SV Dreye ab, so ist die Liste der „Stolpersteine“ für die Spitzenmannschaften wohl deutlich länger als in den Vorjahren.

Schafft der „ewige Vierte“ aus Mörsen-Scharrendorf endlich, nicht zuletzt dank zahlreicher Neuzugänge und Rückkehrer, endlich den Sprung in die Bezirksliga? Spartenleiter Andreas Siegmann und Trainer Rainer Gläser haben als Saisonziel ganz klar den Aufstieg ausgegeben. Und nimmt man das vorhandene Personal, dann stellt der SVMS zweifellos den individuell stärksten Kader der Liga. Doch demgegenüber stehen mit Bezirksliga-Absteiger TSG Seckenhausen-Fahrenhorst und dem SV Bruchhausen-Vilsen zwei Teams, die weniger mit Namen als mit ihrer mannschaftlichen Geschlossenheit zu überzeugen wissen. Für viele Trainer die Liga sind diese beiden Teams auf lange Sicht daher auch die ersten Anwärter auf den Aufstieg. Beide Mannschaften gelten als unberechenbar und defensivstark, was immer ein Grundstein für eine erfolgreiche Saison ist.

Genau das Gegenteil, nämlich eine absolute Torfabrik, ist der TuS Kirchdorf. Doch nach der erstaunlich starken Vorsaison glauben gerade aufgrund der Defensivprobleme viele Fachleute nicht an einen erneuten Höhenflug der Mannschaft um ihren neuen Trainer Christian Jeinsen, der zudem noch mit der besonderen Trainingssituation in Kirchdorf aufgrund der vielen abwesenden Studenten klar kommen muss.

Spannend dürfte auch sein, wer sich aus dem großen Mittelfeld der Liga eventuell in den Aufstiegskampf einmischen kann. Die besten Karten werden hier dem TSV Weyhe-Lahausen mit seinem mächtig aufgestockten Kader eingeräumt. Der SV Lessen dürfte dagegen nach dem Abgang von Patrick Langhorst und Torben Wiegmann nach Sulingen ebenso wenig in den Aufstiegskampf eingreifen können wie der TSV Schwarme oder der TV Neuenkirchen.

Während den beiden Aufsteigern TSV Okel und TuS Lemförde guten Chancen auf den Klassenerhalt eingeräumt werden, dürfte es für den SV Dreye wie auch den TuS Wagenfeld nach ihrem personellen Aderlass schwierig werden, die Klasse zu halten. Eine Tendenz dürfte bereits an diesem Wochenende absehbar sein, denn da treffen diese beiden Mannschaften auf die zuvor genannten Aufsteiger, bei Niederlagen wäre der Abwärtstrend für Dreye und Wagenfeld wohl vorgezeichnet.

ees

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Sulinger Sause: „Oberliga, Oberliga, hey, hey, hey“

Sulinger Sause: „Oberliga, Oberliga, hey, hey, hey“

TuS Sulingen steigt dank 2:0-Sieg gegen Pattensen in die Oberliga auf

TuS Sulingen steigt dank 2:0-Sieg gegen Pattensen in die Oberliga auf

Mit Hans und Helmut

Mit Hans und Helmut

Barnstorfs Abstieg besiegelt

Barnstorfs Abstieg besiegelt

Kommentare