Startnummer 23

Alican Simsek: Ohne Fleiß keinen Preis

+
Boxtalent Alican Simsek (r.) vom TuS Syke hat sich große Ziele gesteckt, die er durch fleißiges Training und viel Disziplin erreichen will. Unser Foto zeigt ihn zusammen mit seinem Übungsleiter Günther Weniger.

Alican Simsek - Die Niedersachsenmeisterschaft im Boxen 2014 der U-13-Klasse bis 40 Kilogramm Körpergewicht war im vergangenen Jahr der größte Erfolg von Alican, der seit zweieinhalb Jahren regelmäßig dreimal die Woche trainiert und ansonsten Schüler des Gymnasiums Syke ist und dort auch sein Abitur „bauen“ will.

„Alican ist einer der trainingsfleißigsten Sportler innerhalb der Boxsparte des TuS Syke“, schwärmt sein Trainer und Betreuer Günther Weniger, selbst erfahrener Amateurboxer mit über 70 Kämpfen. Er begleitet das Boxtalent zu allen Kämpfen, so auch zu den bevorstehenden Weser-Ems-Meisterschaften am Sonntag, 25. Januar, die in Norden über die Bühne gehen.

„Das Turnier will ich gewinnen wie auch wieder die Niedersachsenmeisterschaften 2015“, erklärt Alican selbstbewusst. Sein Trainer traut ihm das auf jeden Fall zu.

Für diese beiden Ziele arbeitet er hart. Neben den drei Übungsabenden trainiert der 14-Jährige noch mehrmals in der Woche privat für sich. Er läuft viel, um seine Kondition zu verbessern, betreibt dazu ein schweißtreibendes Circle-Training und spielt viel Fußball mit seinen Freunden und auch im Verein, dem FC Syke.

„Um meine sportlichen Ziele erreichen zu können, muss ich noch viel an mir arbeiten, mich besonders auch taktisch weiterentwickeln“, so das derzeitige Aushängeschild der Boxsparte des TuS Syke. Seine Prämisse: Mit Trainingsfleiß und Disziplin zum Erfolg.

Daneben ist dem zielstrebigen Jungen auch eine gute und erfolgreiche Schulausbildung sehr wichtig. Seine Lieblingsfächer auf dem Gymnasium Syke, er besucht dort im Moment die achte Klasse, sind Sport und bilinguales Profil, ein Kurs der Naturwissenschaften auf Englisch. „Ein gutes Abitur ist mir ebenso wichtig wie der sportliche Erfolg“, weiß Alican die Bedeutung dieses, seines angestrebten Schulabschusses einzuschätzen.

„Was das Boxen angeht, will ich auf jeden Fall weitermachen“, ist sich Alican Simsek sicher. Der schon in jungen Jahren erfolgsverwöhnte Sportler strebt mit großem Engagement weitere Lorbeeren an, die ihm bei seiner großartigen Einstellung zum Boxsport auch gelingen sollten. Das wünschen ihm nicht nur seine Trainer und Sportkameraden, das wünschen und gönnen ihm auch seine Eltern von Herzen.

bbk

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Entwarnung nach Terrorangst in Londons Einkaufsviertel

Entwarnung nach Terrorangst in Londons Einkaufsviertel

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen andauernd

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen andauernd

Werbung für Abtreibung: Ein Urteil heizt alte Debatten an

Werbung für Abtreibung: Ein Urteil heizt alte Debatten an

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Meistgelesene Artikel

Verbandsligist Heiligenrode verliert bei Aufstiegsaspirant Seelze

Verbandsligist Heiligenrode verliert bei Aufstiegsaspirant Seelze

Tischtennis-Bundesligist Werder Bremen siegt mit 3:1 gegen Fulda

Tischtennis-Bundesligist Werder Bremen siegt mit 3:1 gegen Fulda

Soli beim Waldkater-Crosslauf

Soli beim Waldkater-Crosslauf

TuS Kirchdorf zu ängstlich gegen TSV Wetschen

TuS Kirchdorf zu ängstlich gegen TSV Wetschen

Kommentare