SVH-Coach Kim Neubert optimistisch: „Haben genug Qualität“

Mittelfeldplatz als Aufstiegslohn

+
Heiligenfeldes Meister-Trainer Kim Neubert traut seinem Team einen guten Mittelfeldplatz in der Bezirksliga zu.

Heiligenfelde - Meine Herren, dieser Aufstiegscoach hält vor dem Saisonstart der Fußball-Bezirksliga der Frauen aber rein gar nichts von Understatement. So setzt sich Kim Neubert mit dem SV Heiligenfelde nicht etwa den reinen Klassenerhalt als Ziel – der Mann will mehr: „Ich möchte um die Ränge fünf bis sechs spielen. Ein solider Mittelfeldplatz sollte am Ende rausspringen.“

Forsche Töne für einen Neuling. Zumal der SVH auf Neuzugänge verzichtete und lediglich Mittelfeld-Talent Larissa Böse aus der eigenen Jugend hochzog. Doch Neubert vertraut seiner Aufstiegsmannschaft: „Das Team hat sich diesen Erfolg hart erarbeitet. Jetzt soll es auch die Belohnung erhalten. Ich denke, für die Bezirksliga haben wir auf alle Fälle genug Qualität.“

Wobei sich Neubert die Punkte keinesfalls ermauern will. Vielmehr baut er auf seine gut bestückte Offensive: „Im Mittelfeld haben wir in Jana Helms eine technisch beschlagene Spielerin, die geschickt die Fäden zieht, und vorne macht unser pfeilschnelles Sturmduo Kanita Häfker/Anika Wilms mächtig Alarm. Ich hoffe, wir können unsere offensive Spielweise ähnlich beibehalten wie in der Kreisliga.“

Dies wird sich wohl schon am Sonntag zeigen, wenn der Bezirksliga-Frischling in der ersten Runde des Bezirkspokals den Landesliga-Absteiger SV Friesen Lembruch empfängt. Laut Neubert eine echte Standortbestimmung: „Lembruch zählt ja ganz sicher zu den Titelfavoriten. Danach wissen wir mehr.“

Angst vor einem Klassenunterschied hat Heiligenfeldes Trainer allerdings keinesfalls: „Wir trainieren immerhin dreimal die Woche und sollten somit gut gerüstet sein. Außerdem sind die Mädels jung und ehrgeizig. Wir freuen uns alle auf die Herausforderung Bezirksliga.“

drö

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Der Freimarkt am Donnerstag

Der Freimarkt am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Kommentare