Landesliga-Volleyballerinnen starten mit zwei Siegen / Ballannahme funktioniert

SV Dimhausen glückt Traumstart

Bei den Heimsiegen stark in der Abwehr: Tomke Borchers vom Volleyball-Landesligisten SV Dimhausen, rechts im Bild Joy Schröder.
+
Bei den Heimsiegen stark in der Abwehr: Tomke Borchers vom Volleyball-Landesligisten SV Dimhausen, rechts im Bild Joy Schröder.

Dimhausen – Traumstart für die Landesliga-Volleyballerinnen des SV Dimhausen: Einem lockeren 3:0 gegen den VfL Wildeshausen folgte in der Nordwohlder Sporthalle ein umkämpftes 3:1 über die Emder Volleys und so neben der Maximalausbeute von sechs Zählern auch noch der Sprung an die Tabellenspitze.

SV Dimhausen - VfL Wildeshausen 3:0 (25:16, 25:19, 25:21): „Letzte Saison haben wir gegen Wildeshausen noch beide Spiele verloren. Aber diesmal waren wir von Beginn an hellwach und haben uns den Sieg dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung absolut verdient“, strahlte SVD-Kapitänin Kristin Schorling mit der Herbstsonne um die Wette. Besonders pikant dabei: Als zusätzliche Unterstützung für Spielertrainerin Schorling saß in Torben Dannemann ein Oberliga-Volleyballer des VfL Wildeshausen auf der Dimhausener Bank und trug seinen Teil zum Gelingen bei. „Geschadet hat das zumindest nicht“, schmunzelte Schorling: „Torben hat uns einige wichtige Hinweise gegeben.“ Die von den Gastgeberinnen dann auch perfekt umgesetzt wurden. Dimhausen beherrschte das Geschehen vom Fleck weg nach Belieben und fertigte die Huntestädterinnen blitzschnell ab.

SV Dimhausen - Emder Volleys 3:1 (25:22, 16:25, 25:12, 25:23): Kniffliger wurde es dann allerdings im zweiten Match des Tages. Die blutjungen Gäste begannen bissig und boten dem Kreisteam energisch Paroli.

Gerade im vierten Durchgang hätte die Partie angesichts eines Emder 22:20-Vorsprungs durchaus kippen können, doch Dimhausen fing die Ostfriesinnen noch auf der Ziellinie mit 25:23 ab.

„Wir waren wohl einen Tick nervenstärker und abgezockter“, freute sich Schorling: „Außerdem haben wir unsere Annahmeschwäche endlich in den Griff bekommen. Sicherlich auch ein Verdienst unserer neuen Libera Birthe Soller. Mit so einem tollen Auftakt hätten wir nie gerechnet.“  drö

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

TuS Sulingen II baut auf eigene Jugend

TuS Sulingen II baut auf eigene Jugend

TuS Sulingen II baut auf eigene Jugend
Wunschspieler Wilms der Hoffnungsträger

Wunschspieler Wilms der Hoffnungsträger

Wunschspieler Wilms der Hoffnungsträger
Vielseitigkeitsreiter Quast holt Gold und Bronze

Vielseitigkeitsreiter Quast holt Gold und Bronze

Vielseitigkeitsreiter Quast holt Gold und Bronze
Markus Beck steigt als Coach in Duddenhausen ein

Markus Beck steigt als Coach in Duddenhausen ein

Markus Beck steigt als Coach in Duddenhausen ein

Kommentare