Brinkmann-Team empfängt Hochkaräter Ramlingen

Sulinger Schwerstarbeit: „Wir müssen einige Dinge besser machen“

+
Pierre Neuse geht voran: „Die Jungs hören auf ihn“, sagt Co-Trainer Thorolf Meyer über den Vizekapitän des TuS Sulingen.

Sulingen – Die Blessuren aus dem jüngsten Schwergewichtsduell müssen schnell heilen, denn das nächste steht schon an: Nach dem 0:2 beim neuen Landesliga-Spitzenreiter STK Eilvese empfängt der TuS Sulingen nun den Liga-Zweiten SV Ramlingen-Ehlershausen (Samstag, 16.00 Uhr).

Und die Fußballer aus der Sulestadt hängen derzeit etwas in den Seilen. Nur einen Sieg holte die Mannschaft von Trainer Walter Brinkmann in den letzten vier Spielen. „Wir müssen einige Dinge wieder besser machen“, fordert daher Co-Trainer Thorolf „Toto“ Meyer vor dem fünften Heimspiel der Saison: „Für mich ist Ramlingen der Meisterschaftsfavorit. Es wird interessant zu sehen sein, wie wir uns in dieser Partie aus der Affäre ziehen.“

Der TuS wird tatsächlich eine Top-Leistung benötigen, um etwas Zählbares gegen Ramlingen einfahren zu können. Das Team von Trainer Philipp Gasde verlor zwar am Samstag mit 0:1 gegen den FC Eldagsen, hatte aber zuvor sieben Siege in Serie eingefahren. Vor allem müssen die Sulinger ein Mittel finden, um die Deckung der Burgdorfer zu knacken. 

Die Gäste haben in neun Liga-Spielen erst fünf Gegentore kassiert. In der Offensive hängt beim Gasde-Team viel an Louis Engelbrecht. Der Mittelstürmer führt die Torjägerliste mit neun Treffern an. „Er ist extrem kopfballstark, aber auch am Boden gut“, sagt Thorolf Meyer über den 1,94 Meter großen Angreifer: „Wenn wir es schaffen, ihn auszuschalten, wären wir sicherlich schon einen Schritt weiter.“

Da ist es gut, dass die Sulinger Defensive wieder auf die Dienste von Dennis Neumann bauen kann. Der Kapitän ist zurück aus dem Urlaub. Auch Konstantin Meyer ist nach auskurierter Oberschenkelzerrung wieder eine Option. Ansonsten hat sich die personelle Lage aber nicht wirklich entspannt. 

Neben den Langzeitverletzten Taiki Hirooka (Schulteroperation), Aziz Ayal, Salam Garaf (beide Kreuzbandriss) und Sebastian Elvers (Innenbandriss im Knie) fehlen auch Marven Rupp (Schmerzen am Steißbein), Niklas Klare (Leistenprobleme) sowie Marius Niemeier (Zehenverletzung). Zudem plagte eine Erkältung zuletzt Marvin Zawodny und Julian Fehse.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Chinesische Städte wegen Virus abgeriegelt

Chinesische Städte wegen Virus abgeriegelt

Merkel beklagt "Unversöhnlichkeit" beim Thema Klimawandel

Merkel beklagt "Unversöhnlichkeit" beim Thema Klimawandel

UN-Gericht: Myanmar muss Rohingya vor Völkermord schützen

UN-Gericht: Myanmar muss Rohingya vor Völkermord schützen

Strandwandern und Walfang-Historie auf Borkum

Strandwandern und Walfang-Historie auf Borkum

Meistgelesene Artikel

Sportlerwahl 2019 im Landkreis Diepholz: Stimmen Sie ab sofort ab!

Sportlerwahl 2019 im Landkreis Diepholz: Stimmen Sie ab sofort ab!

Coach Engelmann macht bei der HSG Stuhr Schluss

Coach Engelmann macht bei der HSG Stuhr Schluss

TV Stuhr aktuell Zweiter der Fairness-Wertung in Niedersachsen

TV Stuhr aktuell Zweiter der Fairness-Wertung in Niedersachsen

Phoenix scheitert an sich selbst

Phoenix scheitert an sich selbst

Kommentare