Sulingens Test „zum falschen Zeitpunkt“ – 0:7

Hatte Sulingens beste Chance: Sebastian Elvers. Foto: mbo

Espelkamp – Die Hürde erschien ohnehin schon unüberwindbar, und dann hatte Coach Walter Brinkmann auch noch mit argen Personalproblemen zu kämpfen: Für den Diepholzer Landesligisten TuS Sulingen gab es beim westfälischen Landesliga-Tabellenführer FC Preußen Espelkamp eine 0:7 (0:4)-Klatsche. Die gute Nachricht für die Sulestädter: Es war nur ein Test. Aber einer „zum falschen Zeitpunkt“, erklärte der Trainer: „Das Spiel stand schon unter schlechten Vorzeichen, weil wir einen engen Kader, blöde Ausfälle zu verkraften hatten und angeschlagene Spieler durchspielen mussten. Aber ich wollte das Spiel nicht absagen.“

So trat seine Mannschaft an – und musste schon in der zweiten Minute das 0:1 durch den Ex-Rehdener Michael Wessel hinnehmen. Dann folgte das laut Brinkmann einzig Positive der Sulinger, ein schöner Spielzug über Neuzugang Finn Schwarck endete in einem Volley-Pfostenschuss von Sebastian Elvers (4.). Espelkamp übernahm wieder, Wessel (5.), Lennard Madroch (15.) und abermals Wessel (29.) erzielten die Tore zwei, drei und vier für Preußen. Auch nach dem Seitenwechsel ließen die Gastgeber nicht sonderlich nach, zweimal Stefan Langemann (66./78.) und erneut Wessel (77.) stellten den 7:0-Endstand her.

„Wir haben gegen einen äußerst starken Gegner gespielt“, erkannte Brinkmann nach der Partie an.  fs

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Welche Kanareninsel ist die richtige für mich?

Welche Kanareninsel ist die richtige für mich?

Urlaub zwischen Pyramiden und Palmen auf Yucatán

Urlaub zwischen Pyramiden und Palmen auf Yucatán

Nach Gnabry-Schreck: Perfekter Bayern-Start gegen Atlético

Nach Gnabry-Schreck: Perfekter Bayern-Start gegen Atlético

Lukaku verhindert Gladbacher Traumstart in die Königsklasse

Lukaku verhindert Gladbacher Traumstart in die Königsklasse

Meistgelesene Artikel

Am Wochenende ruht der Ball

Am Wochenende ruht der Ball

Am Wochenende ruht der Ball

Die Vereine werden allein gelassen

Die Vereine werden allein gelassen
Anton schlägt Ligenteilung vor

Anton schlägt Ligenteilung vor

Anton schlägt Ligenteilung vor
„Wenn man uns den kleinen Finger reicht . . .“

„Wenn man uns den kleinen Finger reicht . . .“

„Wenn man uns den kleinen Finger reicht . . .“

Kommentare