Brinkmann kündigt Defensivarbeit an

Sulingens Schock beim Schlusslicht – 3:5

+
Die drei Tore von Mehmet Koc reichten Sulingen nicht.

Sulingen - Walter Brinkmann war gründlich bedient: „Fünf Tore beim Tabellenschlusslicht – das ist ein deutliches Zeichen dafür, dass wir möglichst ganz schnell an unserer Defensive arbeiten müssen“, urteilte der Trainer vom Fußball-Landesliga-Aufsteiger nach dem 3:5 (2:2) beim Mitaufsteiger SC Harsum, der dadurch aus dem Keller auf Platz 14 kletterte.

Den besten Beleg dafür lieferte ihm bereits die erste Minute, als dem routinierten Innenverteidiger Manuel Meyer ein Ballverlust unterlief und Aziz Araboglu zur frühestmöglichen Führung traf. Wenig später ahnte Brinkmann bereits, dass es heute nicht viel zu holen geben dürfte: Ein Freistoß von Pascal Bodmann fand den Weg durch die Mauer ins Tor – 2:0 (7.).

„In der Anfangsphase waren wir gedanklich wohl noch auf der Hinfahrt“, mutmaßte Brinkmann. Nur Mehmet Koc hielt anschließend die Hoffnung auf eine Wende aufrecht: Nach einem Foul gegen sich, für das Harsums Steffen Reinecke auch die Rote Karte wegen einer Notbremse hätte sehen können, hämmerte „Memo“ den Freistoß aus 20 Metern in die Maschen (19.). Zudem übernahm Koc nach einem Foul an Pierre-Maurice Neuse Verantwortung und versenkte den fälligen Elfmeter zum 2:2 (25.). Dabei blieb's bis zur Pause – und nach dem Kabinengang erkannte Brinkmann das Hauptproblem: „Es haperte an der individualtaktischen und gruppentaktischen Disziplin der Defensive.“ Im Klartext: Die Viererkette rückte zu weit auf, Sulingen wollte den Tabellenletzten auf Biegen und Brechen besiegen – und fing sich drei Kontertore durch Juri Paulmann (60.), Patrick Jahns (72.) sowie erneut Paulmann. Mehr als das dritte Tor durch Koc, der nach einem Foul von Harsums Keeper Daniel Stolte an Neuse seinen zweiten Elfmeter verwertete (82.), war nicht drin.

„Wenn wir mit dem Gedanken auflaufen, dass es nur mal gegen den Tabellenletzten geht, gewinnen wir nicht“, stellte Brinkmann klar: „Wir müssen aus einer sicheren Defensive spielerisch zum Erfolg kommen. Die nötigen schnellen Stürmer dafür haben wir.“ · ck

Das könnte Sie auch interessieren

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

Meistgelesene Artikel

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Kommentare