Pokalspiel schon vor der Pause entschieden / „Endlich wieder zu null gespielt“

Sulingen völlig problemlos – 5:0

Doppelpacker: Chris Brüggemann vom TuS Sulingen. Foto: BORCHARDT

Rodenberg – Mehr als souverän hat der TuS Sulingen gestern Abend im Bezirkspokal die Hürde TSV Algesdorf genommen. Die Landesliga-Fußballer von Trainer Walter Brinkmann setzten sich deutlich mit 5:0 (4:0) beim Bezirksligisten durch und ließen dabei über die gesamte Spieldauer nie Zweifel daran aufkommen, wer den Platz am Ende als Sieger verlassen würde. „Das war ein sehr souveräner Auftritt, wir haben von Anfang an das Heft in die Hand genommen“, resümierte Co-Trainer Manuel Meyer: „Der Gegner hatte keine nennenswerte Torchance, wir haben endlich mal wieder zu null gespielt – damit sind wir sehr zufrieden.“

Von Beginn an waren die Sulinger präsent, und das spiegelte sich auch gleich in Toren wieder. Bereits in der sechsten Minute köpfte Tim Rieckhof eine Freistoßflanke aus dem linken Halbfeld von Dennis Pissor zum 1:0 ins lange Eck. Nur vier Minuten später erhöhte Konstantin Meyer per Abpraller. Pissor war zuvor an TSV-Torwart Maximilian Schmidbauer gescheitert. Kurz darauf musste der Torschütze zum 2:0 mit Oberschenkelproblemen ausgewechselt werden, „eine Vorsichtsmaßnahme“, wie Manuel Meyer versicherte. Die Gäste ließen sich davon nicht aus der Spur bringen, Chris Brüggemann musste nach einer starken Einzelaktion von Pierre Neuse nur noch einschieben (20.). Einen hatten die Sulestädter vor der Pause noch im Köcher, Jegerchwin Tero schoss nach Doppelpass mit Rieckhof flach ein (30.) – 4:0. „Wir haben ein, zwei Chancen liegenlassen, hätten durchaus höher führen können“, befand „Manu“ Meyer.

Nach dem Seitenwechsel nahm die Brinkmann-Elf mit der deutlichen Führung im Rücken dann zwei Gänge heraus. Lediglich Brüggemann schlug in der 75. Minute noch einmal zu. Nach Pass von Rieckhof erzielte die Nummer 23 seinen zweiten Treffer des Abends und damit den 5:0-Endstand.

„Wir nehmen den Pokal sehr ernst, wollen auf jeden Fall so weit wie möglich kommen“, betonte „Co“ Meyer nach dem Abpfiff. Das nächste Spiel in diesem Wettbewerb steht für die Sulestädter Anfang Oktober auf dem Programm.  fs

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

An diesen vier Zipfeln endet Deutschland

An diesen vier Zipfeln endet Deutschland

Die heilende Kraft der Aloe vera

Die heilende Kraft der Aloe vera

Stadt der Gegensätze - In Mumbai ist das kein Klischee

Stadt der Gegensätze - In Mumbai ist das kein Klischee

Mit «Weltklasse-Torhüter»: Bayern macht Achtelfinale klar

Mit «Weltklasse-Torhüter»: Bayern macht Achtelfinale klar

Meistgelesene Artikel

Fröhlings Leidenszeit nimmt kein Ende

Fröhlings Leidenszeit nimmt kein Ende

Fröhlings Leidenszeit nimmt kein Ende
Handballtrainer: Vorsicht vor dem Verletzungsrisiko

Handballtrainer: Vorsicht vor dem Verletzungsrisiko

Handballtrainer: Vorsicht vor dem Verletzungsrisiko
Zwei Tore von Becker beim 4:3

Zwei Tore von Becker beim 4:3

Zwei Tore von Becker beim 4:3
Aufgeben ist für Golenia keine Option

Aufgeben ist für Golenia keine Option

Aufgeben ist für Golenia keine Option

Kommentare