Landesligist gibt Fünf-Tore-Führung aus der Hand

TuS Sulingen spielt am Ende ohne Kopf – 31:34

Erzielte zehn Tore für den TuS Sulingen: Rückraumakteur Patrick Kappermann. - Foto: wes

Sulingen - Am Ende brachten sich die Handballer des TuS Sulingen selbst um den Lohn: Der abstiegsgefährdete Landesligist unterlag am Sonnabend beim Tabellenvierten TSV Altenwalde erst in den Endphase mit 31:34 (20:18).

„Da lagen zwei Punkte drin. Wir haben bis zur 51. Minute eine hervorragende Leistung gezeigt, danach haben wir den Kopf verloren“, unterstrich Sulingens Trainer Hartmut Engelke. In guter Verfassung präsentierte sich Rückraumakteur Patrick Kappermann, der zehn Mal traf. Mit Abstrichen gefielen auch Mittelmann Jannik Knieling (10/5) und Björn Meyer (7).

Julian Wilkens nahm 60 Minuten lang Altenwaldes Spielmacher Daniel Schnautz (3) in Manndeckung. Der Favorit lag in der Anfangsphase mit 5:4 (7.) in Führung, baute diese auf 8:5 (9.) aus. Anschließend nahm Engelke eine Auszeit, gab neue Anweisungen. Mit Erfolg: Der Tabellenzwölfte drehte mit sechs Toren in Folge den Spieß zum 11:8 (15.) um. Vor allem Kappermann warf wichtige Tore. „Da haben wir fast perfekt gespielt“, lobte der 47-Jährige sein Team. Knieling (Siebenmeter verwandelt) und Kappermann erhöhten sogar auf 16:11 (22.). Es blieb beim Fünf-Tore-Vorsprung (20:15/27.), ehe die Gastgeber bis zur Pause auf 18:20 verkürzten.

Nach dem Wechsel klappten bei den Sulestädtern vorn weiter die Abläufe, beim 27:22 (43.) befanden sie sich auf der Siegerstraße. Auch beim 30:27 (49.) durch ein Siebenmetertor von Knieling sah´s für sie noch gut aus. Mit dem Haupttorschützen Tim Ruppelt (12/1) kämpften sich die Altenwalder auf 29:30 (51.). Engelke nahm eine weitere Auszeit, forderte von seinen Mannen, Ruhe zu bewahren. Das taten sie allerdings nicht. Die Hausherren gingen mit 31:30 in Führung, anschließend glich Julian Wilkens noch einmal zum 31:31 (55.) aus. In den Schlussminuten ließen sich die Sulinger den Schneid abkaufen, fingen sich noch drei Treffer ein und unterlagen am Ende mit 31:34. 

mbo

Mehr zum Thema:

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Meistgelesene Artikel

Marathon-Sieger Dorn: „Es hat mir in Drebber super gefallen“

Marathon-Sieger Dorn: „Es hat mir in Drebber super gefallen“

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Maarten Schops muss seinen Spitzenreiter TuS Sulingen selten umbauen

Maarten Schops muss seinen Spitzenreiter TuS Sulingen selten umbauen

Kommentare