FC Sulingen siegt 3:0 gegen Drakenburg – und freut sich jetzt auf Spitzenreiter Wetschen

Plümer beendet den Elfmeter-Fluch

+
FC-Torwart Tobias Plümer – hier links mit Ersatzkeeper Florian Bolte – traf gestern per Elfmeter.

Sulingen - Sechs Elfmeter hat Fußball-Bezirksligist FC Sulingen in dieser Saison bereits verschossen – von sechs verschiedenen Schützen. Da dachte sich Torwart Tobias Plümer (28) nun, warum er nicht diesen Strafstoß-Fluch beenden soll. Gesagt, getan. Im Heimspiel gestern gegen den TuS Drakenburg verwandelte der FC-Keeper einen Elfmeter sicher zum 2:0 (68.) und legte damit auch den Grundstein zum insgesamt verdienten 3:0-Sieg der Sulinger. „Tobi hat mir gesagt, dass er sich gut fühlt. Und da haben wir uns dazu entschlossen, wir probieren es jetzt mal mit ihm“, sagte FC-Trainer Dirk Meyer.

Und es war ein sehr wichtiger Treffer, denn in der ersten Halbzeit taten sich die Hausherren lange Zeit schwer. „Wir hatten zu viele Ballverluste im Aufbauspiel“, monierte Meyer.

Als dann Torben Wiegmann in der 31. Minute nach Pass von Benjamin Barth doch das Sulinger 1:0 erzielte, war die „Blockade gelöst“, wie Meyer sagte. Nun lief der Ball besser durch die Sulinger Reihen. Und als Svend Kafemann in der 68. Minute von Drakenburgs Keeper Tobias Frese gefoult wurde, verwandelte Plümer den Strafstoß zum 2:0. Glück dann wenig später, dass Christian Engelmann einen Elfmeter für Drakenburg nur an die Latte schoss (73.), Jens Grunert machte schließlich mit seinem Tor zum 3:0 (90.+1) für den FC Sulingen alles klar.

Am Sonntag geht’s nun im Topspiel der Liga zum bislang ungeschlagenen Spitzenreiter TSV Wetschen. Ein Spiel, auf das der Tabellenzweite aus Sulingen „richtig Bock“ hat, wie Coach Meyer sagt: „Wir wollen die erste Mannschaft sein, die Wetschen schlägt.“

flü

Das könnte Sie auch interessieren

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Kommentare