Bezirksligist findet „exzellente Lösung“ / Sarre: „Draht zur Mannschaft passt“

FC Sulingen setzt auf das Trainer-Duo Meyer/Schlake

Bilden ab sofort beim Bezirksligisten FC Sulingen ein Trainer-Gespann: Hermann Schlake (l.) und Dirk Meyer. Letzterer steht der Mannschaft als Spieler nicht mehr zur Verfügung.

Kreis-Diepholz - Von Matthias BorchardtSULINGEN · Fußball-Bezirksligist FC Sulingen präsentierte gestern mit Dirk Meyer und Hermann Schlake ein neues Trainer-Gespann. „Wir haben eine exzellente Lösung gefunden“, wirkte Patrick Sarre, Team-Koordinator beim FC Sulingen, nach der Entscheidung sichtlich erleichtert.

Nach der Trennung von Coach Eckhardt Kotrade hatte Dirk Meyer die Mannschaft als Interimstrainer übernommen, holte aus zwei Begegnungen vier Punkte. Aus beruflichen Gründen kann der Kaufmann den Aufwand aber nicht allein bewältigen, deshalb suchten die Verantwortlichen des FC Sulingen nach einer Lösung. Und fanden eine. „Wir haben Hermann Schlake mit ins Boot geholt. Er ergänzt sich gut

▪ „Ich bin vom

▪ Projekt überzeugt“

mit Dirk Meyer, der die Mannschaft, den Verein und das Umfeld kennt. Er hat die Rückendeckung vom Verein“, erläutert Patrick Sarre. Der 31-Jährige ist vom neuen Trainer-Duo überzeugt: „Der Draht zur Mannschaft passt – auch menschlich, das ist ganz wichtig.“

Dirk Meyer wollte seine angefangene Trainingsarbeit mit dem Team unbedingt fortsetzen. „Mir hat’s bislang richtig Spaß gemacht. Jetzt haben wir die perfekte Lösung bis zum Ende der Saison gefunden“, sagt der 33-Jährige, der selbst in der Ersten nicht mehr spielen wird. „Ich stehe jetzt nur noch an der Linie“, schmunzelt der in Sulingen wohnende C-Lizenz-Inhaber.

Auch Hermann Schlake freut sich auf die Zusammenarbeit: „Das ist eine interessante Aufgabe. Ich bin von diesem Projekt überzeugt – das sollte schon klappen. Einen Großteil der Mannschaft kenne ich.“

Der 43-Jährige ist im Kreis Diepholz kein Unbekannter. Zuletzt trainierte er den TuS Sulingen in der Bezirksklasse und davor den Kreisligisten SC Twistringen II. Der A-Lizenz-Inhaber fungierte beim damaligen Bezirksoberligisten SC Twistringen als Co-Trainer von Uwe Küpker. Diese Zusammenarbeit empfand er als positiv. Das kann er sich jetzt auch beim FC Sulingen vorstellen. Hermann Schlake wird am kommenden Dienstag seine erste Trainingseinheit bei den Sulestädtern leiten.

Im kommenden Heimspiel am Sonntag gegen den Tabellensiebten SV Brigitta Steimbke ist Dirk Meyer noch einmal allein für die Mannschaft verantwortlich. „Wir wollen den positiven Trend mitnehmen und drei Punkte holen“, unterstreicht er. Der Übungsleiter kann auf die zuletzt fehlenden Abwehrrecken Torben Schoof und Malte Goldschrafe wieder zurückgreifen. Dagegen fallen Benjamin Barth (am Sprunggelenk verletzt) und Nils Kummer (Nierenprellung) aus. Hinter dem Einsatz von Alper Yildirim steht noch ein Fragezeichen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Luca Köhnken allein im Löwen-Kasten

Luca Köhnken allein im Löwen-Kasten

Luca Köhnken allein im Löwen-Kasten
Doch kein Doppelpack für die Löwen

Doch kein Doppelpack für die Löwen

Doch kein Doppelpack für die Löwen
Kai Bredemeyer hat große Lust auf den TuS Kirchdorf

Kai Bredemeyer hat große Lust auf den TuS Kirchdorf

Kai Bredemeyer hat große Lust auf den TuS Kirchdorf
Deniz Undav: „Manchmal muss ich mich kneifen“

Deniz Undav: „Manchmal muss ich mich kneifen“

Deniz Undav: „Manchmal muss ich mich kneifen“

Kommentare