In Sulingen „Liesel-Westermann-Werfertag“

Ihli und Kurka stehen morgen im Blickpunkt

Ist mit seinem Helfer-Team beim Werfertag in Sulingen gefordert: Organisator Wilfried Becker.
+
Ist mit seinem Helfer-Team beim Werfertag in Sulingen gefordert: Organisator Wilfried Becker.

Sulingen - Das dürfte bei hochsommerlichen Temperaturen an die Substanz gehen, aber die Leichtathleten freuen sich auf „Liesel-Westermann-Werfertag“ am Sonnabend im Sportpark Sulingen. Trotz vieler Konkurrenztermine regional und überregional kann Veranstalter TuS Sulingen mit den Meldezahlen für dieses Sportfest in einem Spezialgebiet der Leichtathletik sehr zufrieden sein.

Gut 70 Teilnehmer aus 13 Vereinen sind für rund 120 Einzeldisziplinen gemeldet. „Ich erwarte Spaß und denke, dass wir gute Leistungen zu sehen bekommen“, sagt Organisator Wilfried Becker. In der Zeit zwischen 15 Uhr und 18.30 Uhr dürfte es morgen im Sulinger Sportpark hoch hergehen.

Da sämtliche mögliche Altersklassen für Schlagball, Wurfball, Kugel, Diskus und Speer landesweit ausgeschrieben wurden, war bis zum gestrigen Meldetermin eine starke Streuung zwischen jungen und älteren Sportlern festzustellen. Dieses war auch gewollt.

Enttäuschend sind allerdings die Anmeldungen für die gleichzeitig ausgeschriebenen Kreismeisterschaften in den Altersklassen U14 und U16 (männlich und weiblich). Hier machen nur Athleten vom TSV Asendorf, FTSV Jahn Brinkum und dem TuS Sulingen mit, allerdings sind da mehrere starke Kräfte dabei. Für eine Meisterwertung sind mindestens drei Sportler in einer Konkurrenz nötig.

Der TuS Sulingen hat für neue Stadionrekorde Prämien zugesagt, die wohl auch von heimischen Athleten angegriffen werden. Die frisch gebackene Kreisrekordhalterin im Speerwurf – Imme Ihli vom FTSV Jahn Brinkum – wird die 41,57 Meter aufs Korn nehmen, und das für Asendorf startende Wurftalent Paul Kurka (M15) ist sich sicher, die 82,5 Meter im Weitwurf mit dem 200-Gramm-Ball übertreffen zu können.

Liesel Westermann (kommt aus Sulingen), die ehemalige Weltrekordhalterin im Diskuswurf, Olympiazweite von 1968 und Weltsportlerin des Jahres 1969, wird die Wettkämpfe begleiten, einige Siegerehrungen vornehmen und jede Urkunde eigenhändig unterzeichnen.

mbo

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Leipzig schwächelt im Titelkampf - Nächster Schalke-Dämpfer

Leipzig schwächelt im Titelkampf - Nächster Schalke-Dämpfer

Meistgelesene Artikel

„Alle haben sich riesig gefreut“

„Alle haben sich riesig gefreut“

Punktspiele erlaubt: Die ersten Tennisbälle fliegen ab Juni

Punktspiele erlaubt: Die ersten Tennisbälle fliegen ab Juni

Fußballfrei – und plötzlich zwickt der Rücken

Fußballfrei – und plötzlich zwickt der Rücken

Marcel Heyer bleibt in Wagenfeld

Marcel Heyer bleibt in Wagenfeld

Kommentare