Sulingen gegen Aufsteiger unter Zugzwang

Schleunigst zurück in die richtige Spur

+
Nach seiner wochenlangen Pause findet Sulingens Jan Scharf langsam wieder zu seiner Fitness. Sein Coach Hartmut Engelke attestierte ihm zuletzt starke Trainingseinheiten.

Sulingen - Ein Stück weit sieht Trainer Hartmut Engelke sein Team schon in der Bringschuld. Zwar haben seine Landesliga-Handballer vom TuS Sulingen drei der vier Saisonsiege zu Hause gefeiert. Es gibt aber einen dicken Haken: Der letzte Erfolg datiert vom 7. November 2015. „Der Verein und alle um das Team herum tun vieles, damit die Mannschaft erfolgreich ist. Und die Zuschauer wollen endlich mal wieder etwas sehen, was sie glücklich stimmt“, sagt Engelke. Die Gelegenheit bietet sich morgen um 19 Uhr in der Heimpartie gegen den Tabellenfünften TV Sottrum.

Die Sulinger sind nach 1:15 Punkten in den vergangenen acht Spielen unter Zugzwang. „Es hilft nicht, drumherum zu reden“, sagt Engelke: „Wir müssen jetzt zurück in die Spur finden, ein Sieg muss her.“

Personell sieht es ganz gut aus bei den Sulestädtern. Einzig Thomas Hammann und Timo Schlechte haben mit einer leichten Grippe zu kämpfen. „Doch der Daumen geht bei beiden eher nach oben“, weiß C-Lizenzinhaber Engelke zu berichten. Beim Aufsteiger Sottrum fehlen Rückraumspieler Benjamin Schnäpp und der drittliga-erfahrene Linkshänder Sascha Nijland. Das Team von Trainer Norbert Kühnlein spielt eine gute Saison, verlor aber zuletzt drei Auswärtsspiele. Besonders torgefährlich ist Nicolas Karnick, der den Sulingern beim 35:30-Sieg im Hinspiel neun Tore eingeschenkt hat. Auch auf Eric Kruse (sechs Treffer) gilt es zu achten. „Sottrum ist eine gute Truppe, die von links und rechts viel Gefahr ausstrahlt“, sagt Engelke.

Trotz der jüngsten Negativserie glaubt der TuS-Trainer weiterhin an die Wende: „Die Jungs müssen sich bewusst sein, dass es nur gemeinsam geht.“ Im Training hat Engelke zuletzt eine verstärkte Intensität gespürt: „Ich glaube, dass alle nach der letzten Einheit ziemlich dicke Beine hatten.“

wie

Das könnte Sie auch interessieren

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Kommentare