Landesligist gewinnt Turnier in Wietzen

TuS Sulingen ist um 500 Euro reicher

Mehmet Koc
+
Mehmet Koc

Wietzen - Dem Favoriten konnte letztlich keiner das Wasser reichen. Beim Fußball-Turnier um den Wietzen-Cup setzte sich Landesliga-Aufsteiger TuS Sulingen bei brütender Hitze mit 6:3 gegen den Nienburger Kreisligisten ASC Nienburg durch und kassierte dafür ein stattliches Preisgeld in Höhe von 500 Euro. Durch ein 5:3 gegen Gastgeber TSV Wietzen belegte dessen Bezirksliga-Konkurrent TuS Drakenburg den dritten Platz.

Spiel um Platz drei, TSV Wietzen - TuS Drakenburg 3:5 (2:2): „Leider haben wir hinten zu viele Fehler gemacht. Am Ende konnten wir die bei diesen Temperaturen nicht mehr ausgleichen – da fehlte die Kraft“, sagte Wietzens Pressesprecher Arno Stumpenhausen.

Drakenburg ging durch Kai Rieckhoff (4.) und Manuel Loch (20.) mit 2:0 in Führung, doch Robert Fiterer (24.) und Maurice Gaede (42.) glichen zum 2:2. Jan Kramer-Hoffmann (60.) legte wieder vor, Gaede (76.) schaffte wieder den Ausgleich. In der Schlussphase hatte der TuS mehr zuzusetzen und verwertete zwei Konter durch Kramer-Hoffmann (78.) und Jan Rieckhoff (85.) zum 5:3.

Finale, TuS Sulingen - ASC Nienburg 6:3 (3:2): „Sulingen hat aufgrund der zweiten Halbzeit verdient gewonnen. Die konnten noch echte Qualität einwechseln“, meinte Turnier-Pressesprecher Arno Stumpenhausen.

Bis zum Pausenpfiff allerdings hielten die Nienburger sehr gut mit. Für die drei Sulinger Treffer sorgten Sebastian Elvers, Mehmet Koc und Thorolf Meyer. Vor allem Koc hatte seinen Torhunger damit aber längst noch nicht gestillt, denn der Torjäger langte in der zweiten Halbzeit noch zweimal zu. Für den sechsten Treffer des Teams von Trainer Walter Brinkmann sorgte Salam Garaf. · töb

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Prächtige Hortensien? Mit diesen Tricks klappt es bestimmt

Prächtige Hortensien? Mit diesen Tricks klappt es bestimmt

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Meistgelesene Artikel

Favoritensieg: Trümpler und Bosselmann sind die Padel-Könige

Favoritensieg: Trümpler und Bosselmann sind die Padel-Könige

Favoritensieg: Trümpler und Bosselmann sind die Padel-Könige
Dominanz im Dauerregen: Brinkum macht‘s beim FC Roland mit 11:0 überdeutlich

Dominanz im Dauerregen: Brinkum macht‘s beim FC Roland mit 11:0 überdeutlich

Dominanz im Dauerregen: Brinkum macht‘s beim FC Roland mit 11:0 überdeutlich
NFV-Verdienstnadeln für die Borsteler Harzmeier und Schweers

NFV-Verdienstnadeln für die Borsteler Harzmeier und Schweers

NFV-Verdienstnadeln für die Borsteler Harzmeier und Schweers

Kommentare