TuS Sulingen erwartet morgen HSG Verden-Aller

Semper: „Zu Hause müssen wir punkten“

+
Björn Meyer

Sulingen - Nach der 28:32-Niederlage beim Tabellenzweiten SG Achim-Baden II stehen die Landesliga-Handballer des TuS Sulingen im morgigen Heimspiel um 19 Uhr gegen die HSG Verden-Aller (20:14 Punkte) unter Zugzwang. Das weiß auch Sulingens Trainer Ingolf Semper: „Zu Hause müssen wir punkten. Dafür sollten wir aber wieder als Mannschaft auftreten und uns nicht in Einzelaktionen verzetteln.“ Das war zuletzt in Achim nicht der Fall.

Semper traut den Sulestädtern durchaus einen Sieg zu, denn bereits die Hinpartie hatten sie mit 30:29 gewonnen. Sie sind zunächst einmal in der Abwehr gefordert, denn die Gäste verfügen über eine gefährliche zweite Reihe. Vor allem der wurfstarke Rückraumakteur Oliver Schaffeld ragt heraus, mit 131/30 Treffern ist er bester Werfer beim Tabellensechsten. Aber auch von Tobias Albert (72 T.) droht Gefahr.

Personell fällt bei der Heimmannschaft Torhüter Tobias Tannert mit einem Muskelfaserriss in der Wade aus. Als zweiter Keeper sitzt Routinier Mirco Kohröde auf der Bank. Erste Wahl bleibt aber Gerrit Uhlhorn. Wieder dabei sind die zuletzt fehlenden Philipp Drigas und Benjamin Demel.

„Wir müssen uns gegenüber der Partie in Achim vor allem spielerisch steigern“, unterstreicht der TuS-Coach und ergänzt: „Wir müssen mehr Druck von halblinks erzeugen, das ist uns in Achim nicht gelungen.“ Wichtig ist, dass die Rückraumakteure in die Lücken gehen. Außerdem dürfen sich die Sulinger nicht zu sehr auf Linkshänder Björn Meyer verlassen. Er warf zuletzt in Achim ein Dutzend Tore.

Nur wenn die Hausherren morgen als Mannschaft auftreten, könnte es mit siebten Sieg in der 17. Begegnung klappen.

mbo

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Meistgelesene Artikel

Ein Strahl plus Krakenarme

Ein Strahl plus Krakenarme

Die Sportlerwahl im Landkreis Diepholz - stimmen Sie hier ab!

Die Sportlerwahl im Landkreis Diepholz - stimmen Sie hier ab!

HSG Barnstorf/Diepholz unterliegt in Edewecht – 28:33

HSG Barnstorf/Diepholz unterliegt in Edewecht – 28:33

Mosel nach 33:34 sauer

Mosel nach 33:34 sauer

Kommentare