TuS Sulingen erwartet morgen HSG Verden-Aller

Semper: „Zu Hause müssen wir punkten“

Björn Meyer
+
Björn Meyer

Sulingen - Nach der 28:32-Niederlage beim Tabellenzweiten SG Achim-Baden II stehen die Landesliga-Handballer des TuS Sulingen im morgigen Heimspiel um 19 Uhr gegen die HSG Verden-Aller (20:14 Punkte) unter Zugzwang. Das weiß auch Sulingens Trainer Ingolf Semper: „Zu Hause müssen wir punkten. Dafür sollten wir aber wieder als Mannschaft auftreten und uns nicht in Einzelaktionen verzetteln.“ Das war zuletzt in Achim nicht der Fall.

Semper traut den Sulestädtern durchaus einen Sieg zu, denn bereits die Hinpartie hatten sie mit 30:29 gewonnen. Sie sind zunächst einmal in der Abwehr gefordert, denn die Gäste verfügen über eine gefährliche zweite Reihe. Vor allem der wurfstarke Rückraumakteur Oliver Schaffeld ragt heraus, mit 131/30 Treffern ist er bester Werfer beim Tabellensechsten. Aber auch von Tobias Albert (72 T.) droht Gefahr.

Personell fällt bei der Heimmannschaft Torhüter Tobias Tannert mit einem Muskelfaserriss in der Wade aus. Als zweiter Keeper sitzt Routinier Mirco Kohröde auf der Bank. Erste Wahl bleibt aber Gerrit Uhlhorn. Wieder dabei sind die zuletzt fehlenden Philipp Drigas und Benjamin Demel.

„Wir müssen uns gegenüber der Partie in Achim vor allem spielerisch steigern“, unterstreicht der TuS-Coach und ergänzt: „Wir müssen mehr Druck von halblinks erzeugen, das ist uns in Achim nicht gelungen.“ Wichtig ist, dass die Rückraumakteure in die Lücken gehen. Außerdem dürfen sich die Sulinger nicht zu sehr auf Linkshänder Björn Meyer verlassen. Er warf zuletzt in Achim ein Dutzend Tore.

Nur wenn die Hausherren morgen als Mannschaft auftreten, könnte es mit siebten Sieg in der 17. Begegnung klappen.

mbo

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Wie werde ich Zerspanungsmechaniker/in?

Wie werde ich Zerspanungsmechaniker/in?

„Ich glaube, das Internet ist kaputt: Es sagt, Werder hat gewonnen.“ - Die Netzreaktionen zu #SCFSVW

„Ich glaube, das Internet ist kaputt: Es sagt, Werder hat gewonnen.“ - Die Netzreaktionen zu #SCFSVW

Neue Proteste gegen Corona-Regeln kleiner als erwartet

Neue Proteste gegen Corona-Regeln kleiner als erwartet

Bayern weiter vier Punkte vor BVB - Werders Lebenszeichen

Bayern weiter vier Punkte vor BVB - Werders Lebenszeichen

Meistgelesene Artikel

Sivulka meistert „Rennsteiglauf at home“: Supermarathon über 74 Kilometer

Sivulka meistert „Rennsteiglauf at home“: Supermarathon über 74 Kilometer

Helmerking macht´s erneut

Helmerking macht´s erneut

„Nie gedacht, dass ich malerisch begabt bin“

„Nie gedacht, dass ich malerisch begabt bin“

Kruse schließt entstandene Abwehrlücke

Kruse schließt entstandene Abwehrlücke

Kommentare