TuS Sulingen besiegt HSG Stedingen 40:38

Kappermann lässt es krachen

+
Bildete mit Patrick Kappermann eine starke Achse: Sulingens Linksaußen Julian Wilkens (am Ball).

Sulingen - Tore satt in der Sulinger Edenhalle: Im letzten Saisonheimspiel bezwang Handball-Landesligist TuS Sulingen am Sonnabend vor über 200 Zuschauern die HSG Stedingen mit 40:38 (18:18). „Das war ein guter Abschluss“, freute sich Trainer Ingolf Semper, der nach der Serie aufhört. Der 46-Jährige wurde zusammen mit den Spielern Malte Fallenbeck und Julian Plander von Spartenleiter Claas Gerdes verabschiedet.

Ein Akteur spielte sich in den Vordergrund: Patrick Kappermann. Der Rückraumspieler erzielte neun Tore und bildete mit Linksaußen Julian Wilkens (9) eine starke Achse. „Patrick hat Verantwortung übernommen und seine Schnelligkeit ausgespielt“, lobte Semper den Youngster.

Die Gastgeber warfen von Beginn an Kampfgeist in die Waagschale. Die ausgeglichene erste Hälfte stand gleich elf Mal unentschieden. Probleme bereitete den Sulestädtern Stedingens Mittelmann Sönke Dierks (13/4), den sie nicht in den Griff bekamen.

Nach dem Seitenwechsel egalisierte Björn Meyer zum 25:25 (42.). Anschließend legten Julian Plander, Thomas Hammann und Patrick Kappermann zur 28:25-Führung (46.) nach. Beim Stand von 30:29 (49.) schied Linkshänder Björn Meyer mit einer Fußverletzung (umgeknickt) aus. Die Sulinger fingen den Ausfall auf. Vor allem Kappermann sprang nun in die Bresche, erhöhte auf 35:30 (55.). Mit seiner neunten „Bude“ zum 40:36 (58.) machte er den Sack endgültig zu. Die Stedinger betrieben nur noch Ergebniskosmetik.

mbo

Beraterin: Trump veröffentlicht seine Steuerunterlagen nicht

Beraterin: Trump veröffentlicht seine Steuerunterlagen nicht

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Meistgelesene Artikel

Arambasic geht das Herz auf

Arambasic geht das Herz auf

Kreisauswahl gewinnt Sichtungsturnier

Kreisauswahl gewinnt Sichtungsturnier

Sogar Kasperlik trifft ins Tor

Sogar Kasperlik trifft ins Tor

HSG Barnstorf/Diepholz unterliegt in Edewecht – 28:33

HSG Barnstorf/Diepholz unterliegt in Edewecht – 28:33

Kommentare