Frauen-Landesligist TSV Havelse II nutzt Stellungsfehler der Hintermannschaft eiskalt aus

TuS Sulingen beim 0:4 vorgeführt

War nach dem 0:4 beim TSV Havelse II ziemlich bedient: Rolf Schwenke, Trainer beim Landesligisten TuS Sulingen. ·
+
War nach dem 0:4 beim TSV Havelse II ziemlich bedient: Rolf Schwenke, Trainer beim Landesligisten TuS Sulingen. ·

Sulingen - Es war eine Vorführung, fast eine Demütigung: Die Frauen vom Fußball-Landesligisten TuS Sulingen kassierten im Nachholspiel beim Tabellenfünften TSV Havelse II eine deutliche 0:4 (0:3)-Klatsche. Rolf Schwenke, Trainer beim TuS Sulingen, verfolgte mal wütend gestikulierend, mal fassungslos dreinblickend das Debakel. Sein Co-Trainer Wilm Schenk vergrub angesichts des Fiaskos immer wieder das Gesicht in den Händen.

„Wir wollen frei Aufspielen, ganz ohne Druck“, hatte Rolf Schwenke seine ersatzgeschwächte Elf noch in der Kabine eingeschworen. Seine Rechnung ging nicht auf. Im Gegenteil: Die Gastgeberinnen stürzten die Grün-Weißen von einer Verlegenheit in die nächste. Der TSV Havelse II nutzte die eklatanten Stellungsfehler der Sulinger Hintermannschaft immer wieder clever aus und überzeugte mit einer eiskalten Chancenverwertung. Nina Thürnau traf zweimal (7./45.), ihre Kolleginnen Claudia Schultz (30.) und Janet Grossien (61.) erzielten die weiteren Tore.

Konstruktive Offensivaktionen waren beim Tabellendritten aus Sulingen eher ein Zufallsprodukt. Hier machten sich vor allem die personellen Ausfälle der Leistungsträgerinnen Nina Obst und Maike Asmus bemerkbar. „Was wir momentan für eine Leistung auf dem Platz abrufen, dafür fehlen mir ehrlich die Worte“, schüttelte Andrea Schulz nach Abpfiff nur mit dem Kopf.

TuS Sulingen: Bode - Heitmann (60. Dreher), Sander, Mohrmann, Schulz, Y. Obst, Schrader, Hildebrand, Ohrdes, Tasto, T. Asmus (46. Rethorn). · th

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

„Das ist das Wunder von Wetschen“

„Das ist das Wunder von Wetschen“

„Das ist das Wunder von Wetschen“
Das Virus zwingt zur Winterpause

Das Virus zwingt zur Winterpause

Das Virus zwingt zur Winterpause
Roschlaub rettet Rehdens Remis

Roschlaub rettet Rehdens Remis

Roschlaub rettet Rehdens Remis
Deniz Undav: „Manchmal muss ich mich kneifen“

Deniz Undav: „Manchmal muss ich mich kneifen“

Deniz Undav: „Manchmal muss ich mich kneifen“

Kommentare