Sudweyhe fordert TuS Sulingen im Bezirkspokal

Mach und Schops voller Tatendrang

+
Sudweyhes Coach Christian Mach zeigt viel Respekt vor Sulingens Offensivmann Ramien Safi (Mitte). 

Sudweyhe - Zumindest beim Paintball stimmte die Treffsicherheit schon mal. Einige blaue Flecken habe er ausgemacht, sagte Christian Mach nach der Teambuilding-Maßnahme in Bruchhausen-Vilsen, bei der der Trainer des TuS Sudweyhe zum „Primärziel“ seiner Spieler wurde, wie er mit einem Lachen erzählt: „Sie wollten wohl Rache nehmen, weil ich sie am Dienstag im Training noch gefoltert hatte.“ Ob es mit der Treffsicherheit auch auf dem Rasen klappt, kann der Bezirksligist TuS Sudweyhe am Sonntag um 15.00 Uhr unter Beweis stellen. Dann ist der Landesligist TuS Sulingen in der ersten Runde des Bezirkspokals zu Gast.

Mach ist froh, dass es nun losgeht mit dem ersten Pflichtspiel, dass die zeitintensive Vorbereitung ein Ende nimmt: „Jetzt kommen wir wieder in den normalen Rhythmus.“ Das sei auch für das Privatleben vom Vorteil. Mit den vergangenen Wochen ist der Trainer ziemlich zufrieden. Die Trainingsbeteiligung sei gut gewesen: „Die Jungs haben viel reingesteckt.“

Das haben die Sulinger ebenfalls. Und auch deren Trainer Maarten Schops freut sich auf das erste Pflichtspiel: „Das ist der Moment, auf den wir seit Wochen hingearbeitet haben.“ Der Coach weiß ob der Favoritenrolle seiner Mannschaft, betont aber: „Wir müssen die nötige Seriösität an den Tag legen. Sudweyhe hat ein stabiles Team. Sudweyhe ist gefährlich bei Standardsituationen und hat auch Geschwindigkeit nach vorne.“

Mach wird das Lob gerne vernehmen, weiß aber, dass die Chancen auf ein Sudweyher Weiterkommen nicht riesig sind. Der TuS Sulingen bringe eine extrem hohe Qualität mit, sagt Mach, der das Schops-Team zuletzt in Ristedt beim Finale des Württemberg-Cups gesehen hat. Vor allem Ramien Safi und Salam Garaf dürfe man auf den Außenpositionen keinen Platz geben, fordert der 40-Jährige. Garaf wird jedoch urlaubsbedingt fehlen. Der TuS Sudweyhe rechnet mit eher wenig Ballbesitz. „Wir müssen über Konter kommen“, betont Mach. Und hier wird die Zielgenauigkeit wieder entscheidend sein.

Es fehlen (Sudweyhe): Nico Riekers (Nasenbeinbruch), Romario Klausmann (Knieverletzung), Marvin Brüggemann (Sprunggelenksverletzung).

Es fehlen (Sulingen): Salam Garaf (Urlaub), Dennis Neumann (kleiner operativer Eingriff), Jan-Christoph Thom (Aufbautraining). 

wie

Das könnte Sie auch interessieren

Hoffnung auf Überlebende in Genua schwindet

Hoffnung auf Überlebende in Genua schwindet

Die Gärten von Marrakesch erkunden

Die Gärten von Marrakesch erkunden

Sieg gegen Real: Atlético Madrid holt UEFA-Supercup

Sieg gegen Real: Atlético Madrid holt UEFA-Supercup

Weiter Vermisste unter Trümmern in Genua

Weiter Vermisste unter Trümmern in Genua

Meistgelesene Artikel

Bremer SV zieht den Brinkumern früh den Zahn

Bremer SV zieht den Brinkumern früh den Zahn

Brinkums Fehlstart ist perfekt

Brinkums Fehlstart ist perfekt

Tobias Hall hat sich beim TuS Sudweyhe zu einer festen Größe entwickelt

Tobias Hall hat sich beim TuS Sudweyhe zu einer festen Größe entwickelt

Fabian Öhlerking pendelt zwischen Genie und Wahnsinn

Fabian Öhlerking pendelt zwischen Genie und Wahnsinn

Kommentare