Stuhrer Mehrkämpfer holt mit 2369 Punkten aber immerhin Bronze auf Bezirksebene

True findet Regen gar nicht gut

+
Bei einsetzendem Regen blieb Brillenträger Stefan True mit dem Speer weit unter seinen Möglichkeiten.

Stuhr - Von Gerd Töbelmann. ,,Die Veranstaltung und teilweise auch die Stimmung haben doch sehr unter dem schlechten Wetter gelitten. Dennoch haben wir das organisatorisch gut bewältigt“, erklärte Berthold Buchwald, Chef des LC Hansa Stuhr, nach der Landesmeisterschaft im Mehrkampf auf der Anlage an der Pillauer Straße. „Ohne ein tolles Helferteam, was wir zum Glück haben, wäre sowas nicht möglich“, so Buchwald weiter.

Einziger Starter des Kreises Diepholz war Lokalmatador Stefan True, der mit 2369 Punkten auf Landesebene Fünfkampf-Elfter und auf Bezirksebene Dritter wurde. Die vorher ebenfalls gemeldeten Jennifer Meyer (FTSV Jahn Brinkum) und Eyk Erik Thalau (Hansa Stuhr) sagten vor dem Wettkampf ab.

Für True begann der Tag mit dem Weitsprung. Bei noch strahlendem Sonnenschein brachte er 5,74 Meter in die Grube. „Das war solide“, meinte Buchwald, der auch sein Trainer ist. Danach ging es zum Speerwurf, der unter einem heftigen Schauer litt. Brillenträger True bekam offenbar etwas Stress und leistete sich zwei Fehlversuche. Der Sicherheitswurf landete bei für ihn eigentlich indisku-tablen 40,16 Metern.

Auf abgetrockneter Bahn lief True, von seiner Grundausrichtung her nicht unbedingt ein Läufertyp, die 200 Meter in 26,41 Sekunden. Danach kam beim Diskuswurf wieder die Nässe verstärkt ins Spiel. Die Veranstaltung musste wegen eines Wolkenbruches gar eine halbe Stunde lang unterbrochen werden. Danach wurde der Ring zwar trockengelegt, aber True traute der Sache wohl nicht ganz und schaffte nur 31,26 Meter. „Das Einwerfen bei trockenen Verhältnissen lief viel besser“, erklärte Buchwald. In ordentlichen 5:27,24 Minuten absolvierte der Stuhrer letztlich die 1500 Meter, kam im Endergebnis auf 2369 Punkte, was auf Bezirksebene letztlich zu Bronze langte. Der Landestitel ging mit 3065 Punkten an Nils Kaun vom VfL Oldenburg.

Trotz der schon im Vorfeld schlechten Wetterprognosen fanden immerhin 95 Starter den Weg nach Stuhr. Buchwald und seine Crew werden sich in Sachen Wettkampfplanung auch nicht aus dem Tritt bringen lassen, denn im kommenden Jahr ist auf der eigenen Anlage eine Landesmeisterschaft im Blockmehrkampf als Vorlauf zur DM geplant. Dann vielleicht mit einigen Startern mehr aus dem Kreis Diepholz.

Das könnte Sie auch interessieren

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Langläufer Sebastian Kohlwes verlässt Hansa Stuhr

Langläufer Sebastian Kohlwes verlässt Hansa Stuhr

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer auf Hawaii vor Rennen ihres Lebens

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer auf Hawaii vor Rennen ihres Lebens

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Kommentare