Nächste Spielverlegung für Handballer

Stuhr wartet weiter

+
Sollte wieder fit sein, wenn seine HSG Stuhr zum Nachholspiel beim SVGO Bremen antritt: Aschkan Sadeghi.

Stuhr – Mitten in der Saison hat die HSG Stuhr plötzlich eine zweiwöchige Spielpause. Also drei Wochen Training am Stück, ohne die Möglichkeit zu haben, im Abstiegskampf der Handball-Landesliga ein Lebenszeichen zu senden.

Während das Heimspiel gegen die HSG Bützfleth/Drochtersen vergangene Woche wegen fehlender Schiedsrichtern abgesagt werden musste, hatte Trainer Sven Engelmann dieses Mal Einfluss auf die Entscheidung. Einen neuen Termin für das Duell mit dem SVGO Bremen (ursprünglich für morgen/16.30 Uhr angesetzt) ist laut Engelmann „noch offen“.

„Ich wurde gefragt, ob wir es verlegen können, weil dort eine Grippewelle umgeht“, erklärt der 53-Jährige: „Ich kenne Jörg Rutenberg (Seniorenwart beim SVGO, d. Red.) schon seit über 30 Jahren. Da bin ich Sportkamerad genug zu sagen, dass eine Verlegung in Ordnung ist.“ Eigentlich wäre es für den HSG-Coach und sein Team „schön gewesen, wenn wir spielen würden“, denn bis auf den angeschlagenen Torhüter Aschkan Sadeghi (Muskelriss im Schulterbereich) sind alle Spieler fit. „Aber wenn es die Möglichkeit gibt, habe ich Aschkan natürlich gerne dabei“, betont Engelmann.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Kinderkarneval in der Heidmarkhalle in Bad Fallingbostel

Kinderkarneval in der Heidmarkhalle in Bad Fallingbostel

Karneval in Stolzenau: Umzug 2020 in Bildern

Karneval in Stolzenau: Umzug 2020 in Bildern

Messe Fairnet-City in der KGS Kirchweyhe

Messe Fairnet-City in der KGS Kirchweyhe

So steht es um Australiens Sehenswürdigkeiten

So steht es um Australiens Sehenswürdigkeiten

Meistgelesene Artikel

Stuhr greift nach Pause wieder an

Stuhr greift nach Pause wieder an

Halbfinal-Aus für Anna-Lena Freese bei den „Deutschen“ nach Sportlerwahl-Sieg

Halbfinal-Aus für Anna-Lena Freese bei den „Deutschen“ nach Sportlerwahl-Sieg

Abfuhr für den Klassenprimus

Abfuhr für den Klassenprimus

Ein starker Dück allein reicht nicht – 30:32

Ein starker Dück allein reicht nicht – 30:32

Kommentare