TV Stuhr im Achtelfinale gegen TuS Sulingen

Der Underdog will Zähne zeigen

+
Auf Stuhrs Kapitän und Abwehrchef Janik Troue (re.) kommt heute Abend jede Menge Arbeit zu.

Stuhr - Christian Meyer weiß: Die Trauben hängen heute Abend sehr hoch. Wenn Fußball-Bezirksligist TV Stuhr um 18.30 Uhr im Achtelfinale des Bezirkspokals den Landesligisten TuS Sulingen empfängt, sind die Gastgeber klar in der Außenseiterrolle. „Da muss schon alles zusammenkommen. Dafür ist Sulingen viel zu stark“, sagt der Stuhrer Trainer.

Doch den Kopf in den Sand wird seine Mannschaft deswegen nicht stecken.

Schließlich schreibt der Pokal immer mal wieder besondere Geschichten. Und Meyer hätte nichts dagegen, wenn den Storys vom erfolgreichen Underdog heute Abend ein weiteres Kapitel hinzugefügt würde. „Natürlich wollen wir versuchen, eine Runde weiterzukommen“, sagt der TVS-Trainer, „wir wollen uns gegen Sulingen sehr gut verkaufen und eine gute Partie zeigen.“

Dabei will der TV Stuhr erstmal abwartend agieren, hinten sicher und kompakt stehen, die Räume eng machen. „Und wir dürfen die Sulinger Flügelläufe nicht zulassen“, fordert Meyer, dessen Team in der Liga am Samstag beim 3:1 in Marklohe Selbstvertrauen gesammelt hat. Dies gilt es nun heute Abend, auf den Platz zu bringen.

Dass der TuS Sulingen am Sonntag ein sehr laufintensives Spiel beim 0:0 gegen Spitzenreiter SV Bavenstedt und damit einen Tag weniger Regenerationszeit hatte, ist für Stuhr kein Vorteil, wie Meyer glaubt: „Sulingen ist so gut im Saft, die werden keine Probleme damit haben.“

Dennoch ist der nur eine Tag Pause für Maarten Schops „nicht ideal“, wie der Sulinger Trainer sagt. Er erwartet von seiner Mannschaft wieder eine ähnlich disziplinierte Teamleistung wie gegen Bavenstedt. Der Gegner soll zu Ballverlusten gezwungen werden, „und dann wollen wir mit höchstem Tempo umschalten“, kündigt der Belgier an. Schops erwartet einen sehr kompakt stehenden Gegner und wird sich daher noch etwas einfallen lassen: „Wir werden auf dieses Spiel gut vorbereitet sein. Wir haben den Anspruch, jedes Spiel gewinnen zu wollen. Ob im Training, in der Liga oder im Pokal. Und daher werden wir Gas geben.“

flü

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

XXL-Faschingsparty in Bothel

XXL-Faschingsparty in Bothel

Meistgelesene Artikel

Arambasic geht das Herz auf

Arambasic geht das Herz auf

Verlängert: Sportlerwahl im Landkreis Diepholz - stimmen Sie hier ab!

Verlängert: Sportlerwahl im Landkreis Diepholz - stimmen Sie hier ab!

Ein Strahl plus Krakenarme

Ein Strahl plus Krakenarme

Kreisauswahl gewinnt Sichtungsturnier

Kreisauswahl gewinnt Sichtungsturnier

Kommentare