Bassumer Lokalmatadorin gewinnt Dressur- und Springprüfung / Starkes Heiligenfelder Team

Stührmann sehr flexibel

Mit stilistisch ansprechenden Ritten zogen sie die Zuschauer in ihren Bann (v.l.): Nicole Westermann siegte in der Stilspringprüfung Kl A** (2. Abt.), auf den Plätzen folgten Melena Bollo und Justine Platter.

Kreis-Diepholz - BASSUM (ilk) · Mit über 600 Pferden, die in 27 Spring- und Dressurprüfungen an den Start gingen, gestaltete sich das Herbstturnier des RFV Diek-Bassum als gut besuchte Veranstaltung in der sich langsam dem Ende zuneigenden Turniersaison.

Den Auftakt machten die vier- bis sechsjährigen Nachwuchspferde, die in Dressur- und Springpferdeprüfungen beurteilt wurden. Mit einem Doppelsieg in den Dressurpferdeprüfungen Kl. L und M gehörte ein Pferd zu den herausragenden Erscheinungen dieser Prüfungen. Der sechsjährige Herrentanz, vorgestellt von Britta Sieverding, schwebte über das Parkett. Verzeihung, über das Dressurviereck und demonstrierte welches Potenzial in ihm steckt. Mit Abstand setzte sich der His Highness-Sohn vor DW's Flic Flac, geritten von Sabine Esdohr, beziehungsweise vor Le Petit Louis mit Catharina Stelling im Sattel.

Gute Ergebnisse erzielten die Reiter in der Stilspringprüfung Kl. A**, wobei hier die jüngeren Teilnehmer dieser in zwei Altersabteilungen unterteilten Konkurrenz deutlich besser den Parcours bewältigten als ihre älteren Mitstreiter. Nicole Westermann vom Reiterverein Stuhr lag auf ihrem neunjährigen Hannoveraner Chardonnay mit Wertnote 8,0 klar an der Spitze und bestätigte einmal mehr ihre beständigen guten Leistungen dieser Saison. Auch die Zweitplatzierte, Melena Bollo vom RC Hof Becker, und die Dritte Justine Platter, amtierende Kreismeisterin der

▪ Gastgeber bei

▪ Trophy abgefangen

Ponyspringreiter vom RV Heiligenfelde, absolvierten den Kurs mit gut an den Hilfen stehenden Pferden die durchweg passend an die Sprünge gebracht wurden.

Erwartungsgemäß stark stellten die Bassumer Gastgeber ihre Pferde in den L- und M-Dressuren vor. Silke Müller, Stephanie Franken, Birgit und Catharina Stelling sowie Uwe Stradtmann gehörten zu den erfolgreichsten Teilnehmern dieser Wettbewerbe. Linda Stührmann erzielte in Spring- und Dressurwettbewerben für Junioren und Junge Reiter zwei erste Plätze auf Gina Viva K.

Zur Förderung des Teamgeistes standen ebenfalls zwei Mannschaftsprüfungen in Bassum auf dem Programm, die mit sieben beziehungsweise sechs Teams auch recht gut besetzt waren. Die Mannschaftsdressur war gleichzeitig als Finale der AWG-Jugend-Teamtrophy des Kreispferdesportverbandes Diepholz ausgeschrieben und verlangte eine Kür von den sechs teilnehmenden Teams. Der RV Heiligenfelde mit den Reiterinnen Hilke Nadolny, Justine Platter, Natascha Meyer und Stefanie Buchheister konnte das Finale für sich entscheiden und mit diesem Sieg auch an den bis dahin in Führung liegenden Bassumern vorbeiziehen und somit den Gesamtsieg der Teamtrophy erringen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

„Deniz hat es allen gezeigt“

„Deniz hat es allen gezeigt“

„Deniz hat es allen gezeigt“
Temin trifft zur Wende im ersten Test

Temin trifft zur Wende im ersten Test

Temin trifft zur Wende im ersten Test
Chylinski erleichtert

Chylinski erleichtert

Chylinski erleichtert
Nur Erlewein hat Mühe

Nur Erlewein hat Mühe

Nur Erlewein hat Mühe

Kommentare