Ex-Profi Lars Schiersand verstärkt den Oberligisten BSV Rehden / „Ich finde es sehr interessant“

„Stratege“ und „Allrounder“

Hier noch im Trikot der Sportfreunde Lotte, künftig im Trikot des BSV Rehden: der 34-jährige Lars Schiersand. Archivfoto: imago

Kreis-Diepholz - Von Malte RehnertREHDEN · Die Einschätzung des Trainers klingt wie eine reine Lobeshymne. „Ich weiß nicht, was man mit ihm falsch machen kann. Er ist für sein Alter extrem fit, dazu ballsicher, sehr erfahren und auch noch charakterlich integer“, schwärmt Uwe Brunn über Lars Schiersand. Der 34-jährige Ex-Profi wechselt mit sofortiger Wirkung vom West-Regionalligisten Sportfreunde Lotte zum BSV Rehden (wir berichteten) und wird dem Fußball-Oberligisten laut Coach Brunn „auf jeden Fall weiterhelfen“.

Schiersand verließ den Herbstmeister der Regionalliga, „weil ich dort in der Hinrunde nicht mehr so oft gespielt habe. Ich hatte acht, neun Einsätze, davon vielleicht vier von Anfang an. Da war für mich klar, dass ich wechseln will.“

Bei der Suche nach einem neuen Club half der gute und nie abgerissene Kontakt zu Brunn. Beide spielten acht Jahre lang zusammen beim VfL Osnabrück. „Lars kam damals als 18-jähriger Junior hoch“, erinnert sich der BSV-Coach. Schiersand, der in der Jugend des TuS Melle begonnen hatte, wechselte in der A-Jugend zum VfL, spielte dann von 1993 bis 2001 in der Osnabrücker „Ersten“ – meistens in der Regionalliga, im letzten Jahr aber auch in der 2. Bundesliga. Dort kam er 28 Mal zum Einsatz, erzielte ein Tor – erhielt aber nach dem erneuten Abstieg keinen neuen Vertrag mehr. Über die Stationen Holstein Kiel (dreieinhalb Jahre), SV Meppen (ein Jahr) und Lotte (vier Jahre) landete der Personaldisponent nun in Rehden, wo er einen Vertrag über anderthalb Jahre unterschreibt – und zumindest kein komplettes Neuland betritt.

nOsnabrücker

nFahrgemeinschaft

„Ich habe die Mannschaft in dieser Saison in Osnabrück live verfolgt. Da hat man gesehen, dass da viel Potenzial drinsteckt. Ich habe mir dann vom Verein alles angehört und angeguckt und finde es sehr interessant. Außerdem kenne ich viele Spieler wie Maarten Schops, Alex Burgardt oder Sergej Dikhtiar noch aus direkten Duellen“, sagt Schiersand, der in Belm nahe Osnabrück wohnt und künftig mit den anderen Osnabrückern Christian Schiffbänker und Benjamin Möllers „eine gute Fahrgemeinschaft“ bilden wird.

Für Brunn ist Schiersand „ein Stratege“ und zudem „der gesuchte Allrounder. Er kann Innenverteidiger, hinten rechts aber auch auf der ,6‘ spielen.“ Der Neue selbst sieht sich als Innenverteidiger am besten aufgehoben: „Das ist mittlerweile meine Lieblingsposition – ich spiele aber auch woanders.“ Probleme mit der Fitness habe der 34-Jährige, der im Februar 35 wird, überhaupt nicht: „Wir haben in Lotte regelmäßig Tests gemacht, da hatte ich immer mit die besten Werte. Und langsamer bin ich auch nicht geworden“, urteilt Schiersand, der so lange weiterspielen will, „wie es mir Spaß macht. Das können noch zwei, drei Jahre auf gutem Niveau sein. Erst, wenn mir alle anderen weglaufen, sollte ich vielleicht aufhören.“

Mit der Verpflichtung von Schiersand sind die Rehdener Winter-Planungen allerdings noch nicht abgeschlossen. Zum Trainingsstart am 7. Januar würde Brunn gerne noch einen weiteren Offensivmann begrüßen. „Max Moormann ist verletzt, Johannes Duwenhorst und Alexander Finke haben sich bisher nicht so entwickelt, wie wir uns das vorstellen. Von Timo Nowak erwarte ich, wenn er richtig fit ist, noch eine ganze Menge“, meint der BSV-Trainer und fügt an: „Unser Kader ist gut, aber eben nicht der breiteste.“

Das könnte Sie auch interessieren

Feuer bei Alga zerstört Werkstatt und Lager

Feuer bei Alga zerstört Werkstatt und Lager

Deutschland und Frankreich vermitteln im Ukraine-Konflikt

Deutschland und Frankreich vermitteln im Ukraine-Konflikt

Im winterlichen Porto holt der Sommer nur kurz Zigaretten

Im winterlichen Porto holt der Sommer nur kurz Zigaretten

Schnelle Rennen auf Salz und Sand

Schnelle Rennen auf Salz und Sand

Meistgelesene Artikel

Verbandsligist HSG Barnstorf/Diepholz II funkt SOS

Verbandsligist HSG Barnstorf/Diepholz II funkt SOS

Barnstorfs Pernar erzielt neun Treffer beim 18:29

Barnstorfs Pernar erzielt neun Treffer beim 18:29

Stuhr-Coach Engelmann verdoppelt die Strafen

Stuhr-Coach Engelmann verdoppelt die Strafen

Von Vilsen zum FC Sulingen: Frank Fischers Blitz-Comeback

Von Vilsen zum FC Sulingen: Frank Fischers Blitz-Comeback

Kommentare