Melchiorshausen schlägt SVGO Bremen 2:0

Sternke und Schmötzer als Doppel-Sechs stark

Mit Mike Barten als Libero gewann die Melchiorshauser Abwehr Sicherheit. ·
+
Mit Mike Barten als Libero gewann die Melchiorshauser Abwehr Sicherheit. ·

Kreis-Diepholz - MELCHIORSH. · Nur gut, dass Jan Schmötzer und Kolja Sternke ihrem Trainer Markus Hoßfeld wieder zur Verfügung standen.

In der Vorwoche beim 1:3 gegen den ATSV Sebaldsbrück hatten beide noch aus beruflichen Gründen passen müssen, am Sonnabend bildeten sie beim Fußball-Landesligisten TSV Melchiorshausen erneut die starke Doppel-Sechs gegen SVGO Bremen. Zudem zog Mike Barten wieder als Libero die Fäden – und die Null stand. Doch auch mit Blick auf die anderen Positionen ordnete Hoßfeld den 2:0 (0:0)-Sieg als „völlig verdient“ ein: „Wir waren haushoch überlegen.“

Allerdings monierte der TSV-Coach, dass sein Team nicht schon vorher den Sack zumachte: „Wir haben glasklare Chancen ausgelassen.“

Die größte davon aus dem ersten Durchgang vergab Nils Ruscher, als er nach einer Flanke von Andre Kucharski das Kunststück fertig brachte, aus fünf Metern unbedrängt über den Kasten zu schießen (45.).

Nach dem Wechsel hätte Lars Behrens zum Matchwinner werden können, aber zunächst scheiterte er freistehend von der Strafraumgrenze (50.), zehn Minuten später legte er ein Solo durch die gegnerische Hälfte hin, verzog am Ende allerdings knapp.

Doch die Gastgeber blieben am Drücker – und wurden belohnt: Der eingewechselte Marc Tegge hämmerte den Ball an den Querbalken, Andre Kucharski stand goldrichtig und köpfte den Abpraller in die Maschen (80.). Für die Entscheidung sorgte SVGO-Akteur Christopher Riedel, der eine Flanke von Lars Behrens ins eigene Netz beförderte (86.). Am Ende vergab Behrens noch das 3:0, als er nach einem Alleingang über das Tor zielte (88.). · ck

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

„Ich glaube, das Internet ist kaputt: Es sagt, Werder hat gewonnen.“ - Die Netzreaktionen zu #SCFSVW

„Ich glaube, das Internet ist kaputt: Es sagt, Werder hat gewonnen.“ - Die Netzreaktionen zu #SCFSVW

Neue Proteste gegen Corona-Regeln kleiner als erwartet

Neue Proteste gegen Corona-Regeln kleiner als erwartet

Bayern weiter vier Punkte vor BVB - Werders Lebenszeichen

Bayern weiter vier Punkte vor BVB - Werders Lebenszeichen

Fotostrecke: Werder schlägt Freiburg denkbar knapp

Fotostrecke: Werder schlägt Freiburg denkbar knapp

Meistgelesene Artikel

Sivulka meistert „Rennsteiglauf at home“: Supermarathon über 74 Kilometer

Sivulka meistert „Rennsteiglauf at home“: Supermarathon über 74 Kilometer

Helmerking macht´s erneut

Helmerking macht´s erneut

„Nie gedacht, dass ich malerisch begabt bin“

„Nie gedacht, dass ich malerisch begabt bin“

Kruse schließt entstandene Abwehrlücke

Kruse schließt entstandene Abwehrlücke

Kommentare