Staffel-Einsatz für Sprinterin vom FTSV Brinkum geplatzt

Freese verletzt, kein WM-Start

+
Anna-Lena Freese verletzte sich beim Training in Peking – der morgige WM-Start in der Staffel ist damit geplatzt.

Peking/Brinkum - Bitterer geht es nicht: Anna-Lena Freese kann morgen nicht in der 4x100-Meter-Staffel der deutschen Sprinterinnen bei der Weltmeisterschaft in Peking an den Start gehen. Die Athletin vom FTSV Jahn Brinkum hat sich im letzten Training verletzt.

Björn Sterzel, Freeses Stützpunkttrainer in Hannover, berichtet von Wadenproblemen, zudem habe sich „Flüssigkeit in der Kniekehle angesammelt“. Damit fällt das i-Tüpfelchen auf eine grandiose Saison aus. „Ich weiß nicht, warum es immer wieder Anna trifft“, sagt Sterzel kopfschüttelnd: „Sie ist natürlich frustriert.“

Zumindest scheint es keine Langzeit-Verletzung zu sein, wie der Trainer aufklärt: „Wenn es ein Einzelstart wäre, hätte man es vielleicht sogar riskieren könne, aber für eine Staffel ist das natürlich zu riskant.“

Sterzel hofft jetzt einfach, dass sich seine 21-jährige Athletin nicht zu sehr von der Hiobsbotschaft runterziehen lässt: „Natürlich bleibt oft der letzte Eindruck einer Saison hängen. Aber das sollte dieses Mal nicht der Fall sein. Das Jahr war richtig stark, deshalb müssen die Erfolge überwiegen.“

Zur Erinnerung: Freese schnappte sich bei der U23-Europameisterschaft in Tallinn Gold (4x100-Meter-Staffel) und Silber (200 Meter), bei der Deutschen Meisterschaft in Nürnberg lief sie über 200 Meter zu Silber, über 100 Meter gab es Bronze – und das jeweils in neuer persönlicher Bestzeit.

Für morgen bleibt ihr jetzt nur Daumendrücken, wenn ihre deutschen Sprint-Kolleginnen, mit denen Freese die vergangenen zwei Wochen in Südkorea und China verbracht hat, auf die Bahn gehen. Sprint-Bundestrainer Ronald Stein nominierte Rebekka Haase, Alexandra Burghardt, Gina Lückenkemper und Verena Sailer.

wie

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Kommentare