Bezirksliga-Match muss abgesagt werden

Stadt Bassum nicht schnell genug

+
Trainer Andreas Merdon und der TSV Bassum hatten gestern unfreiwillig spielfrei. 

Bassum - Vor gut zwei Wochen gegen Drakenburg war es schon eine enge Kiste. Aufgrund eines defekten Flutlichtmastes überlegte der Schiedsrichter lange, ob er das Bassumer Bezirksliga-Match überhaupt anpfeifen sollte. Er tat es dann doch. „Danach hat uns die Stadt Bassum versichert, dass sie das Flutlicht in Ordnung bringt“, erklärte Bassums Coach Andreas Merdon gestern.

Partie soll schnell nachgeholt werden

Das jedoch ist nicht passiert. Folge: Die Bassumer wollten nicht wieder auf das Entgegenkommen des Schiedsrichters setzen, gingen auf Nummer sicher und sagten die gestrige Partie gegen den SC Uchte um 13.30 Uhr zähneknirschend ab.

Um sich nicht komplett lächerlich zu machen, sollte die Stadt Bassum jetzt aber möglichst schnell handeln, denn bereits am kommenden Freitag um 19.30 Uhr (also bei Dunkelheit) wird der SV Heiligenfelde in der Lindenstadt erwartet.

Die Begegnung gegen Uchte soll nun zeitnah in den nächsten 14 Tagen an einem Tag in der Woche nachgeholt werden. 

töb

Team Trump: Das Kabinett des künftigen US-Präsidenten

Team Trump: Das Kabinett des künftigen US-Präsidenten

Grande Dame des Liberalismus: Hildegard Hamm-Brücher ist tot

Grande Dame des Liberalismus: Hildegard Hamm-Brücher ist tot

Weihnachtskonzert des Rotenburger Ratsgymnasiums

Weihnachtskonzert des Rotenburger Ratsgymnasiums

Verden: Tanz macht Schule 

Verden: Tanz macht Schule 

Meistgelesene Artikel

Umstrittener Handelfmeter entscheidet furioses Derby

Umstrittener Handelfmeter entscheidet furioses Derby

Acht Tore in 30 Minuten viel zu wenig zum Sieg

Acht Tore in 30 Minuten viel zu wenig zum Sieg

Motivierte Seriensieger

Motivierte Seriensieger

Phoenix zündet das Feuer

Phoenix zündet das Feuer

Kommentare