Teilnahmebedingungen

Sportlerwahl Landkreis Diepholz

Ob per Stimmkarte oder Online-Formular im Internet: Jeder darf nur ein Mal teilnehmen. Seien Sie sportlich fair, und halten Sie sich bitte daran! Mehrfach-Einsendungen werden aussortiert. Bitte füllen Sie die Stimmkarte beziehungsweise das Online-Formular komplett aus.

In den Kategorien Sportler, Sportlerin und Mannschaft müssen alle drei Platzierungen vergeben werden. Und vergessen Sie bei den Stimmkarten nicht Ihre Unterschrift und Ihre Telefonnummer (ausschließlich für Rückfragen und zur Kontaktaufnahme im Fall eines Gewinns – keine Werbung).

Die Stimmkarten (Fotokopien sind nicht erlaubt!) können Sie in Ihrer Kreissparkassen-Filiale oder einer der Geschäftsstellen unserer Mediengruppe abgeben – oder Sie schicken sie per Post an: Kreiszeitung, Am Ristedter Weg 17, 28857 Syke. Einsendeschluss/Abstimmungsschluss im Internet: Donnerstag, 27. Januar 2011. Eine Barauszahlung der Gewinne und der Rechtsweg sind ausgeschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Mit Krasniqi und Seaton zu mehr Effizienz?

Mit Krasniqi und Seaton zu mehr Effizienz?

Mit Krasniqi und Seaton zu mehr Effizienz?
Kreativität auf drei Kanälen

Kreativität auf drei Kanälen

Kreativität auf drei Kanälen
„Den Sport kennt fast niemand“

„Den Sport kennt fast niemand“

„Den Sport kennt fast niemand“
Als Mädchen im Jungs-Team? „Wir kennen es nicht anders“

Als Mädchen im Jungs-Team? „Wir kennen es nicht anders“

Als Mädchen im Jungs-Team? „Wir kennen es nicht anders“

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion