„Solche Tore dürfen nicht fallen“

KASSIERTE mit dem TSV Melchiorshausen zwei unnötige Tore: Zbigniew Byrger (vorn).

Kreis-Diepholz - MELCHIORSH. (dsc). Das Urteil war eindeutig. „Solche Tore dürfen wir nicht kassieren“, meinte Markus Hoßfeld, Trainer des TSV Melchiorshausen, und sprach damit in erster Linie zwei Situationen an: Zum einen das unmittelbar vor der Halbzeit gefallene 0:1 (44.) und zum anderen das 1:2 kurz nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich (65.).

Am Ende musste sich der Fußball-Bremen-Ligist daheim gegen den Habenhauser FV mit 1:3 (0:1) geschlagen geben.

Vor allem das vorentscheidende Gegentor zum 1:2 durch Habenhausens Sebastian Rother ließ Hoßfeld verzweifeln. Nicht nur wegen des Zeitpunkts, da Nils Ruscher kurz zuvor den Ausgleich markiert hatte, auch die Art und Weise stimmte bedenklich. Vorlagengeber Miguel Iniesta düpierte nämlich gleich fünf Gegenspieler. Florian Otto besiegelte mit dem 1:3 (86.) schließlich die zweite Niederlage im dritten Spiel – und das, obwohl Oliver Gerth die Chance zum neuerlichen Ausgleich besaß, aber nur den Pfosten traf (74.).

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

So fährt sich der echte VW Bulli als Stromer

So fährt sich der echte VW Bulli als Stromer

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

Österreichs ursprüngliche Alpentäler

Österreichs ursprüngliche Alpentäler

Was wir von den großen Reisenden lernen können

Was wir von den großen Reisenden lernen können

Meistgelesene Artikel

Helmerking macht´s erneut

Helmerking macht´s erneut

„Alle haben sich riesig gefreut“

„Alle haben sich riesig gefreut“

Punktspiele erlaubt: Die ersten Tennisbälle fliegen ab Juni

Punktspiele erlaubt: Die ersten Tennisbälle fliegen ab Juni

Weyhe profitiert vom Abbruch in Bremen

Weyhe profitiert vom Abbruch in Bremen

Kommentare