Mörsen unterliegt Bassum mit 2:5

Sieben Tore im Spiel mit zwei Gesichtern

+
SVMS-Stürmer Serdar Uludasdemir ließ nach der Pause zwei gute Chancen aus. ·

Kreis-Diepholz - MÖRSEN · Spektakulär war es allemal: In einem Spiel mit zwei grundlegend unterschiedlichen Halbzeiten hat der SV Mörsen-Scharrendorf gegen den TSV Bassum eine 2:5 (0:5)-Niederlage einstecken müssen.

Nach einer ersten Halbzeit, die SVMS-Trainer Rainer Gläser als „einzige Katastrophe“ bezeichnete, führte Bassum mit 5:0. Zweimal Oliver Meyer (9./36.) sowie Kevin Krämer (21.), Jens Nubbemeyer per Freistoß (36.) und ein Eigentor von Daniel Drunagel (42.) hatten für klare Verhältnisse gesorgt.

Für vermeintlich klare Verhältnisse, wie sich nach der Pause zeigte. Denn Mörsen zeigte plötzlich ein ganz anderes Gesicht, kämpfte, drehte auf und kam durch Dirk Landwehr (48.) und Bartosz Drozdowski (54.) zu zwei schnellen Toren. „Wenn wir anschließend auch noch das dritte gemacht hätten, wäre es für Bassum knapp geworden“, meinte Gläser. Er sah noch weitere Top-Chancen für Serdar Uludasdemir und Dekurim Stubbla, ärgerte sich zudem über einen nicht gegebenen Elfmeter. Schlussendlich habe Bassum aber „verdient gewonnen“, urteilte der Mörsener Neu-Coach. · csa

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

XXL-Faschingsparty in Bothel

XXL-Faschingsparty in Bothel

Meistgelesene Artikel

Arambasic geht das Herz auf

Arambasic geht das Herz auf

Verlängert: Sportlerwahl im Landkreis Diepholz - stimmen Sie hier ab!

Verlängert: Sportlerwahl im Landkreis Diepholz - stimmen Sie hier ab!

Ein Strahl plus Krakenarme

Ein Strahl plus Krakenarme

Kreisauswahl gewinnt Sichtungsturnier

Kreisauswahl gewinnt Sichtungsturnier

Kommentare