Melchiorshauser Planungen schreiten voran

Sieben Spieler auf einen Streich

Kreis-Diepholz - MELCHIORSH. · Heiner Böttcher hat seinen Ankündigungen Taten folgen. Der Abteilungsleiter des TSV Melchiorshausen hat bereits sieben Zusagen externer Spieler für die neue Saison. Über Namen schweigt er sich aber aus.

„Das haben wir mit den Jungs so vereinbart – wegen der Vereine, bei denen sie spielen“, erklärte Böttcher. „Alle sind aber nicht älter als 20. Und sie haben mündlich zugesagt, wie das schon immer in Melchiorshausen war.“ Jetzt soll es auch sportlich einen Schritt vorangehen, wenn der TSV am Samstag beim VfL 07 gastiert (15 Uhr, Nürnberger Straße).

Co-Trainer Andree Bitterer hatte noch gemutmaßt, Ergebnisse wie das 0:9 gegen Werder Bremen III zuletzt könnten sich sehr negativ auf potenzielle Neuzugänge auswirken. „Da ist es dann auch an der Mannschaft, Werbung für den Verein zu machen“, sagte der 36-Jährige. Seine Sorgen scheinen unbegründet.

Trotzdem hofft Bitterer nun auf eine Reaktion. „Ich hoffe, dass das Team die Klatsche noch im Kopf hat“, verdeutlichte er. „Es muss eine gewisse Wut entstehen. Die Spieler müssen zeigen, dass sie sich nicht bloß abschlachten lassen.“

Anders als Melchiorshausen selbst hat der VfL seine Hausaufgaben in Rückrunde gemacht und hat den Klassenerhalt längst sicher. Dabei sieht Bitterer die beiden Mannschaften „eigentlich auf Augenhöhe. Der VfL hat allerdings seine Stabilität gefunden.“

„Die Mannschaft ist

in Wartestellung“

Über seine eigene Zukunft will Bitterer den Verein in der nächsten Woche unterrichten. Er arbeitet zwar in Stuhr, wohnt aber am Jadebusen – eine zu lange Strecke für ihn, sollte die Perspektive nicht stimmen. „Auch die Mannschaft ist in Wartestellung“, berichtete Bitterer. Böttchers Planungen sind allerdings auch noch nicht abgeschlossen

Ins Training sind Oliver Riekers, Markus Hoffmann und David Wieloch zurückgekehrt. Ob sie schon wieder in die Startelf rutschen, entscheidet sich kurzfristig.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Das Virus zwingt zur Winterpause

Das Virus zwingt zur Winterpause

Das Virus zwingt zur Winterpause
„Das ist das Wunder von Wetschen“

„Das ist das Wunder von Wetschen“

„Das ist das Wunder von Wetschen“
Phoenix siegt weiter trotz Schweitzers Aus

Phoenix siegt weiter trotz Schweitzers Aus

Phoenix siegt weiter trotz Schweitzers Aus
Roschlaub rettet Rehdens Remis

Roschlaub rettet Rehdens Remis

Roschlaub rettet Rehdens Remis

Kommentare