Heiligenrode zweimal 8:0 in Braunschweig

Shoppen anstrengender als die beiden Spiele

Heiligenrode - Traumhaftes Wochenende für den TSV Heiligenrode in der Tischtennis-Oberliga der Damen: Der Braunschweiger „Doppelpack“ erwies sich für das Kreisteam als überraschend leicht zu verdauende Kost.

Erst frühstückten Spitzenspielerin Nele Puls und Co. die RSV-Reserve mit 8:0 ab, und gaben auch einen Tag später bei der Braunschweiger Erstvertretung kein einziges Spiel ab. Besser hätte der Jahresabschluss aus TSV-Sicht nicht ausfallen können. Fand auch Heiligenrodes Nummer zwei Denise Kleinert: „Nachdem Göttingen im Spitzenspiel zum Glück Oldendorf geschlagen hat, haben wir nur noch zwei Punkte Rückstand zum zweiten Platz. Die Relegation liegt also wieder absolut in Reichweite.“

RSV Braunschweig II - TSV Heiligenrode 0:8: Die Braunschweiger Reserve konnte einem fast schon Leid tun. Kämpferisch war den Gastgeberinnen kein Vorwurf zu machen, doch die spielerischen Mittel des RSV reichten noch nicht einmal annähernd aus, um die Heiligenroderinnen ernsthaft zu gefährden. Lediglich Braunschweigs Nummer eins Angela Walter hatte im Spitzeneinzel gegen Nele Puls eine Resultatsverbesserung auf dem Schläger. Mit unangenehmen Aufschlägen sowie kernigen Vorhand-Schüssen erzwang Walter einen Entscheidungssatz, der dann aber klar an den TSV-Youngster ging. Selbst der Ehrenpunkt blieb dem Tabellenschlusslicht somit verwehrt.

RSV Braunschweig - TSV Heiligenrode 0:8: Um sich Reizestrapazen zu ersparen, blieb das TSV-Quartett nach dem Kantersieg über die RSV-Reserve in der Stadt Heinrichs des Löwen und nutzte den Abend zu einem gemütlichen Bummel über den Braunschweiger Weihnachtsmarkt. „Das war richtig nett. Nach dem Weihnachtsmarkt waren wir noch beim Mitternachts-Shopping. Eine runde Sache“, plauderte Kleinert aus dem Nähkästchen.

Zu viel Kraft hatte das Shoppen offenbar nicht gekostet. Auch die erste Braunschweiger Mannschaft erwies sich nur als Spielball für die Gäste. Erneut hieß es am Ende 8:0 für Heiligenrode – eindrucksvoller kann man das Tischtennisjahr nicht abschließen. · drö

Das könnte Sie auch interessieren

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Meistgelesene Artikel

Pabstmann punktet trotz Rückenverletzung

Pabstmann punktet trotz Rückenverletzung

Langläufer Sebastian Kohlwes verlässt Hansa Stuhr

Langläufer Sebastian Kohlwes verlässt Hansa Stuhr

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer auf Hawaii vor Rennen ihres Lebens

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer auf Hawaii vor Rennen ihres Lebens

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Kommentare