Gegen den Tabellenzweiten: TuS Sulingens Trainer setzt auf Eigenmotivation

Semper ist gern Underdog

+
Sulingens Mats Buscher hatte zuletzt Probleme im Schulterbereich. Doch sein Trainer Ingolf Semper war zuversichtlich, dass der Rückraumakteur morgen spielen kann. ·

Sulingen - TuS-Coach Ingolf Semper glaubt sich vor dem Heimspiel (morgen, 19.00 Uhr) seiner Sulinger Landesliga-Handballer gegen den Tabellenzweiten TV Langen aufgrund der Erlebnisse im Hinspiel (25:47) in einer komfortablen Lage. „Das Schöne ist, dass ich niemanden heiß machen muss. Keiner kann im Vorfeld sagen: ‚Das schaffen wir mit links‘“, sagt Semper. Wer vor dieser Partie keine Motivation zur Wiedergutmachung verspüre, spiele zu unrecht Handball, meint der Trainer des Tabellenzehnten.

Allerdings dürfte den Sulingern der Blick auf die derzeitigen Formkurven der Kontrahenten wenig Mut machen. Während der TV Langen als Aufsteiger nur so durch die Liga pflügt und zuletzt sechs Erfolge in Serie feiern durfte, wartet der TuS seit fünf Begegnungen auf einen Sieg. „Langens Plus ist eine hervorragende Mischung zwischen talentiert und erfahren“, sagt Semper mit Blick auf einige TV-Akteure mit Oberliga-Vergangenheit.

Zudem gibt der TuS-Trainer zu, dass die jüngsten Ergebnisse am Selbstbewusstsein seiner Spieler genagt hätten. Die Sulinger Maxime müsse sein, „von der ersten Sekunde an zu kämpfen und 105 Prozent zu liefern“, so Semper, „zudem müssen wir unsere Stärken einbringen: Alle Positionen mit einbinden, unsere Außen in Szene setzen und schnell spielen.“ Auch für die Defensive hat der Sulinger Trainer klare Vorstellungen: „Wir müssen aus einer gesicherten Abwehr heraus spielen, dürfen den Gegner auf keinen Fall zu einfachen Tempogegenstößen einladen.“ Falls dann auch noch seine Torhüter einen Sahne-Tag erwischen, sei eine Überraschung möglich: „Es geht darum, dass sie mal wieder scheinbar unhaltbare Bälle halten“, fordert Semper. Gerrit Uhlhorn habe da zuletzt einen Anfang gemacht. Die vielfältigen Anforderungen sind gesteckt, jetzt gilt es zu beweisen, ob die Sulingern in der Lage sind, diese umzusetzen. · wie

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Meistgelesene Artikel

Marathon-Sieger Dorn: „Es hat mir in Drebber super gefallen“

Marathon-Sieger Dorn: „Es hat mir in Drebber super gefallen“

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Maarten Schops muss seinen Spitzenreiter TuS Sulingen selten umbauen

Maarten Schops muss seinen Spitzenreiter TuS Sulingen selten umbauen

Kommentare