Handball-Landesligist TuS Sulingen erwartet Tabellenvorletzten HSG Verden-Aller

Semper fordert: „Da haben wir etwas gutzumachen“

+
Auch Sulingens Kreisläufer Philipp Drigas (r.) muss sich im morgigen Landesliga-Heimspiel steigern. ·

Sulingen - Die jüngste 23:32-Niederlage beim TuS Rotenburg liegt Ingolf Semper, Trainer beim Handball-Landesligisten TuS Sulingen, noch im Magen. Deshalb fordert er von seiner Mannschaft vor dem morgigen Heimspiel um 19 Uhr gegen die HSG Verden-Aller: „Da haben wir etwas gutzumachen. Wir wollen das Spiel unbedingt gewinnen.“

Außerdem gilt es für die Gastgeber (8:10 Punkte), den Abstand zum Tabellenvorletzten (4:16 Zähler) zu vergrößern. Der Aufsteiger reist allerdings mit der Empfehlung eines 26:22-Sieges im Kellerduell über Schlusslicht TSV Daverden II an. Deshalb hebt Ingolf Semper auch warnend den Finger: „Unterschätzen dürfen wir den Gegner nicht.“

Personell hat sich beim Tabellenzehnten die Lage nicht verändert. Im letzten Heimspiel des Jahres fehlen weiterhin Jan Scharf (Wadenbeinbruch), Mats Buscher (am Sprunggelenk verletzt) und Patrick Kappermann (lädiertes Sprunggelenk – geht im Januar 2014 zur Bundeswehr). Jannik Knieling hat zwar nach einem Außenbandabriss im Knie am Mittwoch erstmals wieder trainiert, aber an einem Einsatz ist noch nicht zu denken. So sind in der zweiten Reihe die Rückraumakteure Julian Meyer, Jonas Langnau und Björn Meyer gefordert. Da Tobias Tannert in dieser Woche nicht trainieren konnte, beginnt Gerrit Uhlhorn am Sonnabend im Tor.

„Wir müssen von Anfang an zeigen, dass wir das Spiel gewinnen wollen“, nimmt der 44-Jährige seine Schützlinge in die Pflicht. Wichtig ist allerdings auch, dass die Gastgeber Chancen herausspielen und dann auch besser nutzen. Das war zuletzt in Rotenburg nicht der Fall. Da klappte auch das Spiel über die erste und zweite Welle nicht.

Aufpassen müssen die Sulestädter in der Abwehr besonders auf Rückraumakteur Oliver Schaffeld. Da die HSG Verden-Aller auswärts noch keinen Punkt geholt hat, laufen die Sulinger als Favorit auf. · mbo

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Was ist denn neu beim BMW 4er?

Was ist denn neu beim BMW 4er?

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Meistgelesene Artikel

Die Sportlerwahl im Landkreis Diepholz - stimmen Sie hier ab!

Die Sportlerwahl im Landkreis Diepholz - stimmen Sie hier ab!

Ein Strahl plus Krakenarme

Ein Strahl plus Krakenarme

HSG Barnstorf/Diepholz unterliegt in Edewecht – 28:33

HSG Barnstorf/Diepholz unterliegt in Edewecht – 28:33

Mosel nach 33:34 sauer

Mosel nach 33:34 sauer

Kommentare