Stuhrer souverän Landesmeister der M 65

Selz rückt niemand auf den Pelz

Frischgebackene Landesmeister: Oliver Sebrantke (li.) und Hartmut Selz. ·
+
Frischgebackene Landesmeister: Oliver Sebrantke (li.) und Hartmut Selz. ·

Stuhr - Die Läufer vom LC Hansa Stuhr sicherten sich die ersten Landesmeistertitel der neuen Bahnsaison. Bei den in Bremen-Arsten ausgetragenen Titelkämpfen über die Langstrecken gewann Oliver Sebrantke über 10 000 Meter die Wertung in seiner Altersklasse M 35. Hartmut Selz wurde Seniorenmeister über 5 000 Meter der M 65.

Das Erfolgsrezept, das Hartmut Selz den ersten Landesmeistertitel in seiner neuen Altersklasse bescherte, bringt der Stuhrer auf einen einfachen Nenner: „Ich habe meine eigenen Vorgaben sehr schön eingehalten.“ Will heißen: Einen strammen Fahrplan von vier Minuten pro Kilometer hatte sich der Stuhrer auferlegt. Dem konnten die Alterskonkurrenten nicht annähernd folgen. In den letzten Runden forcierte Selz das Tempo noch einmal und brachte in 19:54,63 Minuten über eine Minute Vorsprung auf den Zweitplatzierten ins Ziel.

Oliver Sebrantke beschränkte sich über 10 000 Meter darauf, seinen ärgsten Konkurrenten Daniel Schwietert (Oldenburg) in Schach zu halten. Aufgrund vorangegangener Achillessehnenbeschwerden hatte sich der Stuhrer erst kurzfristig zum Start entschlossen. In 35:50,87 Minuten setzte sich der 37-Jährige sicher mit fünf Sekunden Vorsprung durch. Im stärker besetzten Feld der M 30-Senioren kam Vereinskollege Mario Lawendel mit 35:56,87 Minuten auf Platz fünf.

Im 3 000-Meter-Rennen der W 15 wurde die für den Bremer LT startende Barrierin Kim-Michelle Schwenke in 12:25,48 Minuten Vierte.

Gute Ergebnisse erzielten auch die Sulinger Läufer. Als einer der Jüngsten im 5 000-Meter-Rennen der U 20 kam der 17-jährige Lion Wege mit 17:51,95 Minuten auf Rang sieben. Linus Roski (M 15) lief die 3 000 Meter in 10:42,83 Minuten.

Und für die mit Jahresbeginn zum VfL Löningen gewechselte Mailin Schäfer gab es in Arsten einen weiteren Landesmeistertitel zu feiern: Diesmal stand die junge Sulingerin mit der 3 x 800 Meter-Staffel der StG Löningen-Ankum-Melle ganz oben auf dem Siegertreppchen. · el

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Leipzig verpasst Platz zwei - Nächste Schalke-Pleite

Leipzig verpasst Platz zwei - Nächste Schalke-Pleite

Überraschend: Diese fünf Berufe machen krank

Überraschend: Diese fünf Berufe machen krank

Bootsurlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Bootsurlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

Meistgelesene Artikel

Helmerking macht´s erneut

Helmerking macht´s erneut

„Alle haben sich riesig gefreut“

„Alle haben sich riesig gefreut“

Punktspiele erlaubt: Die ersten Tennisbälle fliegen ab Juni

Punktspiele erlaubt: Die ersten Tennisbälle fliegen ab Juni

Fußballfrei – und plötzlich zwickt der Rücken

Fußballfrei – und plötzlich zwickt der Rücken

Kommentare