Heiligenrode feiert dritten Sieg in Folge

Das Selbstvertrauen ist zurück – 8:3

Heiligenrode - Der Trend in der Tischtennis-Oberliga der Damen wird langsam zum Freund des TSV Heiligenrode. Durch ein 8:3 bei der Spvg. Oldendorf feierten Spitzenspielerin Denise Kleinert und Co. den dritten Sieg in Folge und haben den zweiten Platz (berechtigt zur Aufstiegsrelegation) wieder fest im Visier.

Selbst die sonst recht zurückhaltende Kleinert legt langsam ihre Skepsis ab: „Wir scheinen uns das deprimierende Regionalligajahr mittlerweile gut aus den Kleidern geschüttelt zu haben. Das Selbstvertrauen ist zurück, und wir sind wieder heiß auf Siege.“

Derart motiviert geriet der Erfolg in Oldendorf fast zum Selbstläufer. Lediglich zu Beginn stockte der TSV-Motor noch leicht, als Kleinert/Hubert an Bressert/Henschen scheiterten und auch Puls/Schneider gegen Shiiba/Chrzanowski nur knapp an einer Pleite vorbeischrammten. Im weiteren Verlauf der Partie brannte dann aber so gut wie gar nichts mehr an. Zwar musste Ricarda Hubert gegen Katja Chrzanowski knapp passen und auch Nele Puls zog gegen Niina Shiiba den Kürzeren, doch wirklich spannend wurde es zu keiner Zeit. Was insbesondere Melanie Schneider sowie Denise Kleinert zu verdanken war. Beide wahrten im Einzel eine blütenweiße Weste und trugen so erheblich zum ungefährdeten Erfolg bei. Kleinert war es auch, die gegen Chrzanowski den 8:3-Schlusspunkt setzte. In fünf Sätzen behauptete sie sich trotz einer Innenbandreizung gegen die Oldendorfer Nummer drei und baute ihre Einzelbilanz auf imponierende 14:5-Siege aus. · drö

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Marokko setzt Spanien mit Migranten in Ceuta unter Druck

Marokko setzt Spanien mit Migranten in Ceuta unter Druck

Israels Armee tötet hochrangigen Militärkommandeur in Gaza

Israels Armee tötet hochrangigen Militärkommandeur in Gaza

Angriff auf Tel Aviv - Hamas-Leute im Fadenkreuz Israels

Angriff auf Tel Aviv - Hamas-Leute im Fadenkreuz Israels

Israel greift Hamas-Tunnel an - Feuerpause nicht in Sicht

Israel greift Hamas-Tunnel an - Feuerpause nicht in Sicht

Meistgelesene Artikel

Viktor Pekrul ist wieder heiß auf Fußball

Viktor Pekrul ist wieder heiß auf Fußball

Viktor Pekrul ist wieder heiß auf Fußball
Die vielen Jobs des Michael Schulz: Möbelverkäufer, Reporter, Spielerberater

Die vielen Jobs des Michael Schulz: Möbelverkäufer, Reporter, Spielerberater

Die vielen Jobs des Michael Schulz: Möbelverkäufer, Reporter, Spielerberater
TSV Okel feuert Trainer Uwe Vogel

TSV Okel feuert Trainer Uwe Vogel

TSV Okel feuert Trainer Uwe Vogel
Nur Ibrahim bezwingt Gerlach

Nur Ibrahim bezwingt Gerlach

Nur Ibrahim bezwingt Gerlach

Kommentare