SC Twistringen schlägt Landesliga-Primus TSV Altenwalde 35:31 / Zuschauer staunen

Seefeld stolz auf ihr Team

Twistringen - „Den Spitzenreiter ein bisschen ärgern“ – das hatte sich Cordula Seefeld, Trainerin des Handball-Landesligisten SC Twistringen, vor dem Heimspiel gegen den TSV Altenwalde gewünscht. War diese Aussage etwa nur Understatement? Fakt ist: Die Teams von oben liegen den Twistringerinnen. Nach dem Sieg über den Zweiten HSG Schwanewede/Neuenkirchen fegten sie am Sonntag die Altenwalder mit 35:31 (23:15) aus der Halle.

„Die Zuschauer kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus. Am Ende haben sie sich bei uns für das tolle Spiel bedankt“, freute sich Seefeld über das Lob. Das hatte sich ihre Mannschaft wahrlich verdient. „Ich bin stolz auf mein Team. Es hat wie aus einem Guss gespielt. Unstimmigkeiten oder Meckereien gab es nicht, jede war für die andere da“, erklärte Seefeld.

„Das Abwehrverhalten und die Spritzigkeit nach vorne, das schnelle Umschalten von Abwehr auf Angriff waren ausschlaggebend für unseren Sieg“, analysierte die Trainerin.

Von Beginn an gaben die Twistringerinnen Gas und überrannten den Gegner förmlich. Nach dem 15:11 und 19:11 eilten sie zur Pause auf 23:15 davon. Diesen Vorsprung konnten sie in

Sogar acht Zeitstrafen

weggesteckt

der zweiten Halbzeit sogar auf 26:16 ausbauen.

Selbst von acht Zeitstrafen ließ sich die Heimmannschaft nicht stoppen. Im Gefühl des sicheren Sieges wechselte die Trainerin durch. So kam der Spitzenreiter auf 28:24 und 29:25 heran, der Erfolg war jedoch nie gefährdet. Aus der geschlossenen Mannschaftsleistung verdienten sich Torfrau Mona Gottwald, Maria Lehmkuhl (8/1) und Femke Bornhorn (7) ein Extralob. Die beiden Spielerinnen brachten es gemeinsam auf 15 „Buden“. · an

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Meistgelesene Artikel

Marcordes muss aussortieren

Marcordes muss aussortieren

Marcordes muss aussortieren
Pickel steigt in Wagenfeld wieder ein

Pickel steigt in Wagenfeld wieder ein

Pickel steigt in Wagenfeld wieder ein
 Wegen des Coronavirus: Kein Fußball in Niedersachsen bis zum 23. März

Wegen des Coronavirus: Kein Fußball in Niedersachsen bis zum 23. März

Wegen des Coronavirus: Kein Fußball in Niedersachsen bis zum 23. März
Peter Pickels Plan: Zurück zur alten Wagenfelder Stärke

Peter Pickels Plan: Zurück zur alten Wagenfelder Stärke

Peter Pickels Plan: Zurück zur alten Wagenfelder Stärke

Kommentare