Stuhrer siegt über 3 000 und 8 400 Meter / Janina Heyn bei Frauen vorn

Sebrantke drückt Syker Crosslauf seinen Stempel auf

Freute sich über ihren Jahrgangssieg: Brinkums Collien Olivera Stubbe. ·
+
Freute sich über ihren Jahrgangssieg: Brinkums Collien Olivera Stubbe. ·

Syke - Erste(r) und doch nicht Kreismeister – dieses Schicksal teilten beim 75. Friedeholz-Crosslauf des SC Weyhe in Syke einige Kinder, wenn in ihren Jahrgängen keine drei Teilnehmer an den Start gegangen waren. Kreisvorsitzender Wilfried Becker, seine Stellvertreterin Angela Welp und Statistiker Heiko Wittmershaus, die alle vor Ort waren, wollen daher künftig wieder zwei Jahrgänge zusammenlegen, um in jeder der vier Schülerklassen Kreismeister ehren zu können.

Zurück zu den Wettkämpfen: Hier drückte der frischgebackene Sportler des Jahres im Landkreis Diepholz, Oliver Sebrantke (LC Hansa Stuhr), mit einem Doppelsieg bei den Männern dem Geschehen seinen Stempel auf.

Wegen Baumfällarbeiten hatte die Streckenführung kurzfristig geändert werden müssen. So ging’s diesmal bei guten äußeren Bedingungen für alle der mehr als 130 Teilnehmer mindestens einmal durch die Wolfsschlucht, wobei auf der Mittelstrecke über 3 000 Meter einmal mehr die noch in der Jugend startberechtigten Sean Hahnefeldt (TSV Otterndorf) und Marcel Skalecki (LG Buntentor Roadrunners) den Ton angaben.

Hahnefeldt blieb dabei in 9:53 Minuten als einziger unter zehn Minuten. Zweiter wurde Skalecki in 10:17. Als schnellster Mann folgte Sebrantke in 10:48 Minuten. Platz fünf und sechs gingen durch Björn Jüttner und Christian Rettke ebenfalls an den LC Hansa Stuhr. Siebter wurde Harri Falke (SC Weyhe) vor Martin Ott (TSV Schwarme).

Bei den Frauen gewann wie im Ellernbruch Janina Heyn (LG Buntentor Roadrunners). Die Plätze vier und sechs gingen an Sabrina Evers und Nicole Garbers (beide LC Hansa Stuhr).

Auf der Langstrecke über 8 400 Meter, bei der es viermal durch die Wolfsschlucht ging, ließ Sebrantke dem gesamten Feld keine Chance und hielt auch Skalecki sicher in Schach. In 29:44 Minuten siegte er souverän vor dem früheren Diepholzer Sven Eilinghoff (30:16) und Marcel Skalecki (30:29), beide LG Buntentor Roadrunners). Dahinter folgten Mario Lawendel (LC Hansa Stuhr), Geburtstagskind Gerrit Lubitz (SG Roadrunners Buntentor) und Tobias Kortas (LC Hansa Stuhr), so dass die Mannschaftswertung diesmal hauchdünn von den Bremern gewonnen wurde. In die Top Ten lief auch Wilfried Bobrink (9./SV Barver).

In der schwach besetzten Frauenklasse setzte sich Uschi Sievert (LGK Verden) vor Manuela Jaschinski (TSV Barrien) durch.

Kreismeister in den Schüler- und Jugendklassen wurden Marc-Kevin Krensellack (M 15, FTSV Jahn Brinkum), Eske Worthmann (W 12, LC Hansa Stuhr), Paul Kurka (M 14), Johannes Hain (M 13, beide TuS Sulingen), Wiebke Till (W 14, TSV Schwarme) und Leon Stegmann (M 12, LG Diepholz/Delmenhorst). Wenn auch nicht über den Kreismeistertitel, so immerhin über einen Jahrgangssieg freuen durften sich Anna-Lena Mahlstedt, Leon Frauenheim, Denise Jaschinski, Collien Olivera Stubbe (alle FTSV Jahn Brinkum), Jayman Hitzmann und Mareike Liebo (beide TuS Sulingen).

Normalerweise wäre die Syke-Weyher Cross-Serie mit dem Friedeholz-Lauf beendet. Da der ausgefallene Waldkater-Cross aber am 17. März nachgeholt wird, werden die Pokale und Plaketten an die Seriensieger erst dort vergeben. · hr

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

„Das ist das Wunder von Wetschen“

„Das ist das Wunder von Wetschen“

„Das ist das Wunder von Wetschen“
Das Virus zwingt zur Winterpause

Das Virus zwingt zur Winterpause

Das Virus zwingt zur Winterpause
Phoenix siegt weiter trotz Schweitzers Aus

Phoenix siegt weiter trotz Schweitzers Aus

Phoenix siegt weiter trotz Schweitzers Aus
Roschlaub rettet Rehdens Remis

Roschlaub rettet Rehdens Remis

Roschlaub rettet Rehdens Remis

Kommentare