Schwarmer Triathletin untermauert gute Form / Mannschaft beendet Saison mit solider Leistung

Rösner siegt auch in Wilhelmshaven

+
Gute Form bestätigt: Triathletin Maren Rösner vom Tri Team Schwarme gewann auch beim Nordseeman in Wilhelmshaven.

Schwarme - Bevor es nun endlich ins Referendariat geht, zeigte sich Maren Rösner, Triathletin vom Tri Team Schwarme, erneut in konstant bestechender Form und war genau wie bereits eine Woche zuvor in Cloppenburg am vergangenen Sonntag beim Nordseeman in Wilhelmshaven über die Sprintdistanz mit 500 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Rad fahren und fünf Kilometer Laufen nicht zu schlagen.

Bei sommerlichen Temperaturen um 34 Grad war das Schwimmen im Hafenbecken eine regelrechte Abkühlung, bevor es auf die 20 Kilometer lange Radstrecke ging. Gelaufen wurde eine Wendepunktstrecke, die zum Teil direkt am Nordseestrand entlangführte. Das Teilstück hinter dem Deich Richtung Ziel war bei hochsommerlichen Temperaturen eine echte Herausforderung für alle Athleten, denn hier stand die Luft im wahrsten Sinne des Wortes.

„Die Laufzeit war nicht optimal, aber noch passabel in Anbetracht der heißen Witterungsbedingungen. Dennoch war es ein schöner Wettkampf. Es läuft diese Saison wirklich mal wieder rund“, freute sich Maren Rösner. In 1:09:25 Stunden distanzierte die 27-jährige Bundesliga-Athletin erneut mit großzügigem Abstand von zwei Minuten die Konkurrenz und bestätigte ihre gute Form der aktuellen Saison.

Die amtierende Deutsche Meisterin der AK 25 konnte neben soliden Ergebnissen in den Rennen der zweiten Bundesliga für das EJOT Team TV Buschhütten mit Gesamtsiegen in Melle mit Streckenrekord, Cloppenburg und in Wilhelmshaven aufwarten. Eine Saisonbilanz, mit der Maren Rösner selbst am allerwenigsten gerechnet hätte.

„Da meine Triathlonzukunft  aufgrund meines Berufseinstiegs ab September ungewiss ist, war es mir wichtig, dass ich diese Saison nochmal meine Leistung abrufen kann, und das hat geklappt“, resümierte die Triathletin.

Einen Tag zuvor waren die Vereinskollegen vom Tri Team Schwarme bei deutlich niedrigeren Temperaturen um 24 Grad unterwegs. Beim Abschlusswettkampf in der Landesliga (eleven sportswear-Tour) belegte Daniel Lang Gesamtplatz 99 in einer Zeit von 1:12:39 Stunden. Es folgten Martin Herzer (1:12:25 Stunden – Platz 110), Axel Biesewieg (1:15:05 Stunden – Platz 133), Thorsten Schwarz (1:19:59 Stunden – Platz 177) und Thomas Degenhardt (1:48:56 Stunden – Platz 224). Das Tri Team Schwarme belegte Platz 29 und schloss damit die Saison mit einer soliden Mannschaftsleistung ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Worauf freut ihr euch am meisten auf dem Freimarkt?

Worauf freut ihr euch am meisten auf dem Freimarkt?

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Meistgelesene Artikel

Pabstmann punktet trotz Rückenverletzung

Pabstmann punktet trotz Rückenverletzung

Langläufer Sebastian Kohlwes verlässt Hansa Stuhr

Langläufer Sebastian Kohlwes verlässt Hansa Stuhr

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer auf Hawaii vor Rennen ihres Lebens

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer auf Hawaii vor Rennen ihres Lebens

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Kommentare